Wenn es Je­sus ist, ge­hen Sie dran

Rheinische Post Goch - - GRENZLAND POST - MW

Dar­über soll­ten wir mal be­rich­ten? Sa­gen Sie es uns!

Es gibt Si­tua­tio­nen, in de­nen das Han­dy bim­melt – und man vor Scham am liebs­ten in den Erd­bo­den ver­sin­ken möch­te. So ge­sche­hen bei ei­nem öku­me­ni­schen Got­tes­dienst an­läss­lich des Ern­te­dank­fes­tes, wie uns ei­ne Be­su­che­rin jetzt be­rich­te­te.

Die Si­tua­ti­on: In der prop­pe­vol­len Kir­che lau­schen al­le Kirch­gän­ger am Sams­tag­nach­mit­tag an­däch­tig den Wor­te von ei­nem der drei Pfar­rer. Er pre­digt über ak­tu­el­les Zeit­ge­sche­hen – und zwar ganz schön um­fang­reich.

Dann pas­siert’s: Han­dy­klin­geln er­tönt aus ei­ner der ers­ten Ban­k­rei­hen. Ganz vie­le der in der Kir­chen­be­su­cher schmun­zeln. Ganz nach dem Mot­to „Wie gut, dass ich zu­min­dest dar­an ge­dacht ha­be, mein Han­dy aus­zu­stel­len.“Ob der Han­dy­be­sit­zer vor Scham rot an­ge­lau­fen ist, konn­ten die üb­ri­gen Kirch­gän­ger nicht er­ken­nen. Aber sie konn­ten sich köst­lich über die Re­ak­ti­on des Pfar­rers amü­sie­ren. Der näm­lich blieb völ­lig sou­ve­rän und emp­fahl dem Han­dy­be­sit­zer:: „Wenn es Je­sus ist, der da an­ruft, dann ge­hen Sie un­be­dingt dran!“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.