„Lord Moad lässt bit­ten!“– beim Tat­ort-Din­ner in Ue­dem

Rheinische Post Goch - - GOCH / UEDEM -

UE­DEM (woi) Die Show-Bizz-En­ter­pri­se Ltd. bie­tet am Sonn­tag, 22. No­vem­ber, an­läss­lich des 10-jäh­ri­gen Be­ste­hens in Ue­dem den Kri­mi „Lord Moad lässt bit­ten!“frei nach Ed­gar Wal­lace im Bür­ger­haus Ue­dem, Agat­ha­wall 1, an.

Beim Tat­ort Din­ner wer­den die Gäs­te mit in die Kri­mi­nal-Er­mitt­lun­gen ein­be­zo­gen und wer­den mit ei­nem 4-Gän­ge-Me­nü und Mu­sik ver­wöhnt.

Der In­halt ist fol­gen­der: Lord Ge­or­ge Moad, der rei­che Du­ke of Nor­thum­ber­land, hat zum Din­ner ein­ge­la­den. Es soll ein Ab­schieds­es­sen sein. Seit ei­ni­ger Zeit ver­hält sich der Lord sehr ge­heim­nis­voll und die wil­des­ten Ge­rüch­te ma­chen die Run­de. Als der Lord ge­ra­de das Ge­heim­nis ver­kün­den möch­te, ge­schieht ein Mord und Scot­land Yard schal­tet sich ein...

Der Ti­cket­preis in­klu­si­ve Show und Me­nü be­trägt 69 Eu­ro. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen und Kar­ten­re­ser­vie­rung bei www.tat­ort-din­ner.de oder te­le­fo­nisch bei der Tat­ort-Din­nerHot­li­ne un­ter 02327 9918861 und im Bür­ger­haus un­ter 02825 1667.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.