Hum­mels steht zu sei­ner Kri­tik

Rheinische Post Goch - - SPORT - VON RO­BERT PE­TERS

Der als „Motz­ki“be­ti­tel­te Na­tio­nal­spie­ler ver­tei­digt vor dem Auf­tritt der deut­schen Elf heu­te im EM-Qua­li­fi­ka­ti­ons­spiel in Ir­land (20.45 Uhr) sei­ne öf­fent­li­che Kol­le­gen­schel­te. Da­bei be­kommt er Zu­spruch von Bun­des­trai­ner Joa­chim Löw.

DU­BLIN Wer den Charme al­ter Zei­ten mag, der ist im Ho­tel der deut­schen Na­tio­nal­mann­schaft an der Sim­mons­court Road in Du­blin ganz rich­tig. Au­ßen Back­stein, in­nen Bro­kat­vor­hän­ge, di­cke Tep­pi­che, gro­ße Kris­tall-Lüs­ter und Ses­sel, aus de­nen man lie­ber nicht mehr auf­steht. Hier re­si­diert der Welt­meis­ter an­ge­mes­sen. Und er geht selbst­be­wusst in das vor­letz­te EM-Qua­li­fi­ka­ti­ons­spiel heu­te Abend (20.45 Uhr/ RTL). Die gro­ßen The­men am Tag vor dem Spiel: DIE AUS­GANGS­LA­GE Die Deut­schen brau­chen ei­nen Punkt. Dann wä­ren sie auf je­den Fall für die End­run­de 2016 in Frank­reich qua­li­fi­ziert. Ir­land kann es aber auch noch aus ei­ge­ner Kraft schaf­fen, es spielt ge­gen Deutsch­land und da­nach ge­gen Po­len. Bun­des­trai­ner Joa­chim Löw will erst gar kei­ne Zwei­fel auf­kom­men las­sen. „Wir sind al­le über­zeugt, dass wir ei­ne gu­te Leis­tung ab­lie­fern wer­den. Wenn wir un­ser Spiel durch­set­zen, wer­den wir ge­win­nen“, stellt er fest. Von Un­si­cher­heit kei­ne Spur. DIE IREN Löw er­war­tet „ei­ne Mann­schaft, die es ver­steht, gut zu ver­tei­di­gen“. Er hält Ir­land phy­sisch für stär­ker als Schott­land, was schon mal ei­ne mu­ti­ge Fest­stel­lung ist. Und er glaubt, dass sie den Schot­ten in Fra­gen der Of­fen­si­vqua­li­tät eben­falls über­le­gen sind. Das könn­te schon eher hin­kom­men. Im Hin­spiel stand die De­fen­si­ve ziem­lich gut, und der letz­te An­griff brach­te Ir­land den Aus­gleich zum 1:1. Das ge­fiel den Deut­schen na­tür­lich nicht. Löw hat si­cher recht, wenn er fest­stellt: „Wir ha­ben uns nicht im­mer leicht­ge­tan.“ DIE IN­NEN­VER­TEI­DI­GER Die gro­ßen deut­schen Jungs aus der In­nen­ver­tei­di­gung be­stim­men die Schlag­zei­len der Wo­che. Je­ro­me Boateng von Bay­ern München, weil er we­gen an­hal­ten­der Klas­se­leis­tun­gen von sei­nem Kol­le­gen Tho­mas Mül­ler zum Fuß­ball-Kai­ser der Ge­gen­wart aus­ge­ru­fen wur­de. Mats Hum­mels von Borussia Dort­mund, weil er nach der 1:5-Nie­der­la­ge im Spit­zen­spiel bei den Bay­ern gro­be mann­schaft­s­tak­ti­sche Män­gel be­klag­te. Man­che se­hen dar­in un­zu­läs­si­ge öf­fent­li­che Kol­le­gen­schel­te, an­de­re fin­den, dass ein Ka­pi­tän sei­ne Mei­nung sa­gen darf – zum Bei­spiel Löw. Hum­mels er­klärt: „Ich ha­be kei­ne Gren­ze über­schrit­ten, und ich ha­be mich aus der Kri­tik nicht aus­ge­nom­men. Ich bin der Mei­nung, dass nicht an­satz­wei­se zu viel ge­sagt wur­de.“Und dann macht er sich noch Ge- dan­ken über die schlim­men Zei­ten. Die Mess­lat­te für Skan­da­le sei schon „er­staun­lich nied­rig“. Löw be­haup­tet, das The­ma ha­be in den Vor­be­rei­tungs­ta­gen kei­ne Rol­le ge­spielt. Er sieht da­bei aus, als glau­be er das selbst. DIE MANN­SCHAFT Löw sieht nach den „her­vor­ra­gen­den Leis­tun­gen“ im Sep­tem­ber „kei­ner­lei An­lass zu gro­ßen Ve­rän­de­run­gen“. Es ist al­so gut mög­lich, dass er die Start­elf von Glas­gow ins Ren­nen schickt. DIE AUSSENVERTEIDIGER Zu sei­nem gro­ßen Ver­gnü­gen sieht Löw, dass der Köl­ner Jo­nas Hec­tor auf dem lin­ken Flü­gel „in letz­ter Zeit ei­ne gro­ße Ent­wick­lung ge­nom­men DER EM-KA­DER Das liegt auch dar­an, dass sei­ne Mann­schaft ei­gent­lich schon im Sep­tem­ber durch ih­re Auf­trit­te ge­gen Po­len (3:1) und in Schott­land (3:2) den ent­schei­den­den Schritt zur Qua­li­fi­ka­ti­on für Frank­reich ge­tan hat. Das Tur­nier plant der DFB be­reits. Nicht nur, in­dem er für al­le Fäl­le schon mal sein Quar­tier in Evi­an re­ser­vier­te, son­dern auch, in­dem die sport­li­che Lei­tung sich Ge­dan­ken über das rich­ti­ge Team für Frank­reich mach­te. „Wir ha­ben ei­nen Stamm, klar“, sagt Löw, „aber na­tür­lich steht der Ka­der noch nicht fest. Da kann noch so viel pas­sie­ren. Und die Tür ist im­mer of­fen. Ich bin froh über je­de gu­te Leis­tung.“Das kann nun wie­der je­der glau­ben.

FO­TO: IMAGO

Bis hier­hin und nicht wei­ter! Mats Hum­mels stoppt im EM-Qua­li­fi­ka­ti­ons­spiel ge­gen Po­len (3:1) am 4. Sep­tem­ber in Frank­furt/M. sei­nen frü­he­ren Dort­mun­der Mann­schafts­kol­le­gen und ak­tu­el­len Bay­ern-Tor­jä­ger Ro­bert Le­wan­dow­ski.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.