51 To­te bei Luft­an­griff auf Hoch­zeit im Je­men

Rheinische Post Goch - - POLITIK -

SANAA (dpa) Bei dem Bom­bar­de­ment ei­ner Hoch­zeits­fei­er im Je­men sind nach An­ga­ben des je­me­ni­ti­schen Ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­ums min­des­tens 51 Zi­vi­lis­ten ge­tö­tet wor­den. Un­ter den To­ten bei den An­grif­fen et­wa 100 Ki­lo­me­ter süd­lich der Haupt­stadt Sanaa sei­en auch drei Bräu­te und zwei Bräu­ti­ga­me, teil­te ein Spre­cher des von den Huthi-Re­bel­len kon­trol­lier­ten Mi­nis­te­ri­ums wei­ter mit. Die Be­hör­de mach­te Luft­an­grif­fe der sau­disch ge­führ­ten Mi­li­tär­ko­ali­ti­on für den Vor­fall ver­ant­wort­lich. Den An­ga­ben zu­fol­ge tra­fen die Bom­ben in der von Re­bel­len kon­trol­lier­ten Stadt San­ban ei­nen Pa­vil­lon, in dem drei Paa­re ih­re Ver­mäh­lung fei­er­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.