Pa­tro­nats­fest mit be­son­de­rer Fei­er

Rheinische Post Goch - - GOTT UND DIE WELT -

KAL­KAR-HÖN­NE­PEL (RP) 10 Jah­re nach der Fest­wo­che zum 1200. To­des­tag der hei­li­gen Re­gen­fle­dis wird am 10. Ok­to­ber das Pa­tro­nats­fest fest­lich be­gan­gen. Zu die­sem An­lass kehrt ein Kreuz nach Hön­ne­pel zu­rück, das jahr­zehn­te­lang auf dem Gr­ab der Schrei­n­er­fa­mi­lie Dörning stand und aus de­ren Werk­statt stammt. Als es vor über 20 Jah­ren von dem Gr­ab ent­fernt wur­de, über­gab die Wit­we des letz­ten Schrei­ner­meis­ters Dörning ei­nem Hön­ne­pe­ler das Kreuz mit den Wor­ten: „Bei dir ist es gut auf­ge­ho­ben, ich wüss­te auch nicht, wem ich es sonst ge­ben soll­te.“In der Ei­fel wur­de es von ei­nem Schrei­ner­meis­ter re­stau­riert und mit ei­nem Kup­fer­dach ver­se­hen. So ist es dort, wo es hin ge­hört: auf dem Fried­hof in Hön­ne­pel. Das Fest­hoch­amt, das von ei­ner Mu­sik­grup­pe mit Lie­dern aus Tai­zé ge­stal­tet wird, be­ginnt am Sams­tag, 10. Ok­to­ber, um 18.30 Uhr. Nach dem Got­tes­dienst wird das Kreuz von Pfar­rer Kal­scheur ein­ge­seg­net. An­schlie­ßend lädt der Orts­aus­schuss ins Rit­ter-El­bert-Zen­trum ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.