Kle­ves Per­so­nal­not und ei­ni­ger Är­ger

Rheinische Post Goch - - SPORT LOKAL -

(chj) Ju­gend­fuß­ball-Nie­der­rhein­li­ga U17-Ju­nio­ren: 1. FC Kle­ve – Rot-Weiß Es­sen (Sonn­tag, 11 Uhr). Zu der Ver­let­zungs­mi­se­re ge­sel­len sich bei den Kle­vern wei­te­re Per­so­nalnö­te hin­zu: Auf­grund von Ver­let­zun­gen und Ur­lau­ben in den Herbst­fe­ri­en kann Ju­gend­trai­ner Mar­kus Ver­küh­len gera­de mal auf fünf Spie­ler sei­nes 19er-Ka­ders zu­rück­grei­fen, zwei Tor­leu­te in­be­grif­fen. „Wir wol­len dem Geg­ner im­mer auf Au­gen­hö­he be­geg­nen, was so na­tür­lich schwie­rig wird“, ver­mu­tet Ver­küh­len, der sich dar­über ver­är­gert zeig­te, dass die Es­se­ner die von Kle­ve ge­wünsch­te Spiel­ver­le­gung kom­men­tar­los ab­lehn­ten. So muss der FCKa­der mit Spie­lern aus dem jün­ge­ren B-Ju­gend­jahr­gang auf­ge­stockt wer­den. Dar­in sieht Ver­küh­len aber auch Vor­tei­le. „Wir kön­nen kom­plett be­freit und lo­cker auf­tre­ten. Der Druck liegt al­lein beim Geg­ner“, er­klärt er. Zu­dem wer­de sich der jün­ge­re Jahr­gang, der be­reits im ver­gan­ge­nen Jahr Nie­der­rhein­li­ga ge­spielt hat­te, wie­der in der hö­he­ren Klas­se prä­sen­tie­ren wol­len. „Ich er­war­te, dass die Jungs sich zer­rei­ßen wer­den“, sagt Ver­küh­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.