Fal­sche Po­li­zis­ten be­dro­hen und fes­seln Au­to­fah­rer

Rheinische Post Goch - - PANORAMA -

GE­VELS­BERG (dpa) Zwei fal­sche Po­li­zis­ten ha­ben ei­nen Mann mit ei­ner Pis­to­le be­droht und an ei­nen Wei­de­zaun ge­fes­selt. Auf ei­ner Land­stra­ße bei Ge­vels­berg (En­ne­peRuhr-Kreis) brach­ten die bei­den Un­be­kann­ten ei­nen vor ih­nen fah­ren­den Klein­trans­por­ter mit Blau­und Rot­licht­zei­chen zum Ste­hen, teil­te die Po­li­zei mit.

Die kei­ne Uni­for­men tra­gen­den Män­ner for­der­ten den 46-jäh­ri­gen Fah­rer auf, Füh­rer­schein und Fahr­zeug­pa­pie­re vor­zu­le­gen. Dann soll ei­ner der Män­ner ei­ne Pis­to­le ge­zückt und ihm vor das Ge­sicht ge- hal­ten ha­ben. Die an­geb­li­chen Po­li­zis­ten hät­ten ihn zum Aus­stei­gen auf­ge­for­dert und an ei­nem na­he ge­le­ge­nen Wald­weg mit Hand­fes­seln an ei­nen Wei­de­zaun ge­bun­den.

Wie die Po­li­zei wei­ter mit­teil­te, leuch­te­te ei­ner der bei­den Män­ner dem Ge­fes­sel­ten mit ei­ner Ta­schen­lam­pe ins Ge­sicht und rief dann sei­nem Kom­pli­zen zu: „Schei­ße, das ist er nicht.“Oh­ne Beu­te fuh­ren die bei­den Tä­ter da­von. Durch Hil­fe­ru­fe konn­te der un­ver­letz­te Mann auf sei­ne miss­li­che La­ge auf­merk­sam ma­chen und von ei­nem Zeu­gen be­freit wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.