Der ge­scann­te Mu­se­ums­be­su­cher

Rheinische Post Goch - - LOKALE KULTUR -

Wer Teil der Ak­ti­on von Ori Gersht wer­den möch­te, kann sich an der Mu­se­ums­kas­se im Kur­haus, Tier­gar­ten­stra­ße mel­den, ge­scannt wird an al­len Ta­gen, an de­nen das Mu­se­um ge­öff­net ist. Ei­ne 3-D-Fi­gur kos­tet 75 Eu­ro pro Ex­em­plar und kann nach En­de der Aus­stel­lung (17. Ja­nu­ar) ab­ge­holt wer­den. Bis da­hin sind al­le in ei­ner Vi­tri­ne im ers­ten Stock­werk Teil der Aus­stel­lung. Wer sei­ne Fi­gur di­rekt ha­ben möch­te, zahlt 90 Eu­ro (plus Ver­sand) . Es dau­ert ca. zwei Wo­chen, bis ei­ne Fi­gur fer­tig ge­stellt ist.

Alex Rüt­jes mit Hand­scan­ner.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.