Le­wan­dow­ski si­chert Po­len das EM-Ti­cket

Rheinische Post Goch - - SPORT -

WAR­SCHAU (dpa) Ro­bert Le­wan­dow­ski hat er­neut sei­ne Qua­li­tä­ten als Tor­jä­ger be­wie­sen. Der Stür­mer des deut­schen Re­kord­meis­ters FC Bay­ern München hat Po­len zur Fuß­ball-Eu­ro­pa­meis­ter­schaft ge­führt. Mit ei­nem wuch­ti­gen Flug­kopf­ball sorg­te der Stür­mer in War­schau in der 42. Mi­nu­te für den 2:1-End­stand im „Grup­pen-Fi­na­le“ge­gen Ir­land. Die Po­len si­cher­ten sich da­mit den zwei­ten Platz in der Grup­pe D hin­ter Deutsch­land. Ir­land, das drei Ta­ge zu­vor mit dem 1:0-Heim­sieg ge­gen Deutsch­land über­rascht hat­te, muss als Drit­ter in die Play­offs.

Ge­mein­sam mit dem Nord­iren Da­vid Hea­ly, der 2008 für Fu­ro­re sorg­te, ist Le­wan­dow­ski nun der Ak­teur mit den meis­ten To­ren (13) in ei­ner EM-Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­de. Zwölf To­re schos­sen der Schal­ker Klaas-Jan Hun­te­laar für die Nie­der­lan­de (2012) und der Kroa­te Da­vor Su­ker (1996). Gr­ze­gorz Krycho­w­i­ak (13. Mi­nu­te) hat­te Po­len in Füh­rung ge­bracht. Nur drei Mi­nu­ten spä­ter ge­lang Jon Wal­ters per Foul­elf­me­ter der Aus­gleich. Ir­lands Ka­pi­tän John O’Shea (90.+2) sah in der Nach­spiel­zeit die Gelb-Ro­te Kar­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.