Häus­li­che Pfle­ge ist zen­tra­les The­ma

Rheinische Post Goch - - EXTRA REHACARE - VON AN­TO­NIA KAS­PA­REK

Die Mes­se Re­ha­ca­re bie­tet Be­trof­fe­nen, An­ge­hö­ri­gen und Bran­chen­pro­fis ei­nen um­fas­sen­den Über­blick über Hil­fen für ein selbst­be­stimm­tes Le­ben – vom Roll­stuhl bis zum be­hin­der­ten­ge­rech­ten Au­to­mo­bil.

Men­schen mit Be­hin­de­rung und Pfle­ge­be­darf, aber auch äl­te­re Men­schen ste­hen vom 14. bis 17. Ok­to­ber im Mit­tel­punkt der in­ter­na­tio­na­len Fach­mes­se Re­ha­ca­re. Fünf Mes­se­hal­len bie­ten Be­trof­fe­nen, ih­ren An­ge­hö­ri­gen und Bran­chen­pro­fis ei­nen um­fas­sen­den Über­blick über Hil­fen für ein selbst­be­stimm­tes Le­ben, vom Roll­stuhl bis zum be­hin­der­ten­ge­rech­ten Au­to­mo­bil. Se­mi­na­re, Work­shops, The­men­parks und In­for­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen in den Hal­len la­den zu­dem da­zu ein, die be­hin­der­ten- und so­zi­al­po­li­ti­schen The­men der Zeit zu dis­ku­tie­ren.

Die Mes­se fin­det in den Hal­len 3 bis 5, im Erd­ge­schoss der Hal­le 7 und in der Hal­le 7a statt. Das An­ge­bot um­fasst Mo­bi­li­täts- und All­tags­hil­fen, Hilfs­mit­tel für die häus­li­che Pfle­ge, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik, bar­rie­re­freie Wohn­wel­ten so­wie Ide­en und Pro­duk­te für Frei­zeit, Rei­se und Sport.

Mit weit über 100 Ver­bän­den, Or­ga­ni­sa­tio­nen und Selbst­hil­fe­grup­pen, die Be­trof­fe­nen Hil­fe­stel­lung in All­tag und Be­ruf leis­ten und po­li­ti­sche Wil­lens­bil­dung be­trei­ben, ist die Re­ha­ca­re die wich­tigs­te In­for­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­form für Men­schen mit Be­hin­de­rung und Pfle­ge­be­darf in Deutsch­land. An der Mes­se be­tei­li­gen sich 754 Aus­stel­ler aus 37 Län­dern. Mit 393 An­bie­tern kommt erst­mals weit mehr als die Hälf­te der Be­tei­li­gun­gen aus dem Aus­land. Die Lis­te der aus­stel­len­den Na­tio­nen reicht von Bel­gi­en bis Viet­nam. Dä­ne­mark, Frank­reich, Groß­bri­tan­ni­en, Po­len, Chi­na, Ko­rea und Tai­wan prä­sen­tie­ren sich mit Län­der­schau­en in den Mes­se­hal­len.

Al­tern­de Ge­sell­schaf­ten, stei­gen­de Le­bens­er­war­tung und die da­mit ver­bun­de­ne Pfle­ge­pro­ble­ma­tik, aber auch wach­sen­de An­sprü­che von Be­trof­fe­nen und äl­te­ren Men­schen an Au­to­no­mie und Teil­ha­be sind welt­weit die gro­ßen In­no­va­ti­ons­trei­ber im Hilfs­mit­tel­markt. Die Re­ha­ca­re will das in ih­ren zahl­rei­chen Pro­dukt­wel­ten ein­drucks­voll do­ku­men­tie­ren. Im Mit­tel­punkt steht da­bei al­les, was Men­schen be­wegt: Roll­stüh­le, Fahr­ge­rä­te und Geh­hil­fen. Fahr­spaß im Au­to – auch für Men­schen mit Be­hin­de­rung – ver­spre­chen 20 Spe­zia­lis­ten, die Kraft­fahr­zeu­ge ganz nach Wunsch be­hin­der­ten­ge­recht um­rüs­ten. Be­lieb­tes Re­ha­ca­reEx­tra: Vor der Mes­se­hal­le 4 kön­nen die neu­en Mo­del­le Pro­be ge­fah­ren wer­den.

Ein wei­te­res zen­tra­les The­ma der Re­ha­ca­re ist die häus­li­che Pfle­ge. Mehr als zwei Drit­tel (71 Pro­zent) der rund 2,6 Mil­lio­nen Pfle­ge­be­dürf­ti­gen in Deutsch­land wer­den zu Hau­se ver­sorgt. Die Pfle­ge von rund 1,25 Mil­lio­nen Men­schen leis­ten An­ge­hö­ri­ge. Wei­te­re 616.000 wer­den zu­sam­men mit oder voll­stän­dig von am­bu­lan­ten Pfle­ge­diens­ten be­treut. Das „Fo­rum Le­ben“auf der Mes­se Re­ha­ca­re mit „Pfle­ge@ho­me“in Hal­le 3 packt da­her die The­men an, die pfle­gen­de An­ge­hö­ri­ge und pro­fes­sio­nel­le Pfle­ge­kräf­te be­we­gen. Für sie hat die Pfle­ge­aka­de­mie Nie­der­rhein in Willich ein vier­tä­gi­ges Se­mi­nar­pro­gramm mit pra­xis­na­hen In­for­ma­tio­nen zu­sam­men­ge­stellt. Es bie­tet Ori­en­tie­rungs­hil­fen, wenn in der Fa­mi­lie ein Pfle­ge­fall ein­tritt, gibt Tipps zur Zu­sam­men­ar­beit von pfle­gen­den An­ge­hö­ri­gen und Pfle­ge­dienst­leis­tern und zum Um­gang mit De­men­zpa­ti­en­ten.

Um In­for­ma­ti­on und Be­ra­tung geht es auch im zen­tra­len Mes­se­treff, dem Re­ha­ca­re-Fo­rum in Hal­le 3. Über die Hilfs­mit­tel­ver­sor­gung durch die Ge­setz­li­chen Kran­ken­kas­sen, recht­li­che Fra­gen und Aspek­te der Ver­sor­gungs­qua­li­tät be- rich­tet am Don­ners­tag, 15. Ok­to­ber, das Hilfs­mit­tel­fo­rum des Bun­des­ver­ban­des Me­di­zin­tech­no­lo­gie in fünf Vor­trä­gen und ei­ner Po­di­ums­dis­kus­si­on, zu der sich auch NRWGe­sund­heits­mi­nis­te­rin Bar­ba­ra Stef­fens an­ge­kün­digt hat. Am Frei­tag steht die Fach­ver- an­stal­tung „Teil­ha­be stär­ken – Rech­te von Men­schen mit Be­hin­de­run­gen wei­ter­ent­wi­ckeln“der Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft Selbst­hil­fe auf dem Pro­gramm des Re­ha­ca­re-Fo­rums. The­men sind die Re­form des Be­hin­der­ten­g­leich­stel­lungs­ge­set­zes, die Ziel­ver­ein­ba­run­gen zur Schaf­fung von Bar­rie­re­frei­heit und die „Stol­per­stei­ne“auf dem Weg zum Bun­des­teil­ha­be­ge­setz.

Ein neu­es An­ge­bot der Re­ha­ca­re ist der „Hilfs­mit­tel-Kum­mer­kas­ten“: Be­trof­fe­ne und An­ge­hö­ri­ge kön­nen ih­re Pro­ble­me und Er­fah­run­gen bei der Hilfs­mit­tel­ver­sor­gung auf www.re­ha­ca­re.de/kum­mer­kas­ten schil­dern. Wäh­rend der Mes­se ste­hen zu­dem Kum­mer­käs­ten auch in den Mes­se­hal­len zur Ver­fü­gung. Die State­ments und Fra­gen wer­den am Sams­tag, 17. Ok­to­ber, um 11.30 Uhr von Ex­per­ten in ei­ner Dis­kus­si­ons­run­de be­ant­wor­tet.

Zu ei­nem Streif­zug durch die bar­rie­re­freie Rei­se­welt lädt der Rei­se­markt der Re­ha­ca­re ein. In­ter­na­tio­na­le Rei­se­ver­an­stal­ter, Tou­ris­mus­ver­bän­de, Re­gio­nen, Ho­tels und Gäste­häu­ser zei­gen in Hal­le 5, wie und wo Men­schen mit Be­hin­de­rung oh­ne Bar­rie­ren ih­re Fe­ri­en ver­brin­gen kön­nen. Wer sport­lich ak­tiv sein möch­te, soll­te das Re­ha­ca­re Sport-Cen­ter in der Hal­le 7a be­su­chen. Hier kann man sich über die Viel­falt des Brei­ten­sport­an­ge­bots in die­sem Be­reich in­for­mie­ren. Es bie­tet ei­ne Fül­le von An­re­gun­gen, mit Be­hin­de­rung und auch im Al­ter fit zu sein.

FO­TOS (3): MES­SE DÜSSELDORF

Ei­nen Über­blick über die Neu­hei­ten im Markt für Re­ha­bi­li­ta­ti­on und Pfle­ge fin­den Be­su­cher der Mes­se Re­ha­ca­re In­ter­na­tio­nal vom 14. bis 17. Ok­to­ber.

Vom Roll­stuhl über die Geh­hil­fe bis zum Spe­zi­al-Au­to: Al­les, was Men­schen be­wegt, steht im Mit­tel­punkt der Mes­se Re­ha­ca­re.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.