Schrif­ten von Lu­ther und Bach sind jetzt Wel­ter­be

Rheinische Post Goch - - KULTUR -

BONN/ABU DHA­BI (kna) Meh­re­re Schrif­ten von Re­for­ma­tor Mar­tin Lu­ther (1483-1546) und das Ma­nu­skript der h-moll-Mes­se des Ba­rock­kom­po­nis­ten Jo­hann Se­bas­ti­an Bach (1685-1750) ge­hö­ren jetzt of­fi­zi­ell zum Welt­do­ku­men­tener­be der Unesco. Wie die Deut­sche UnescoKom­mis­si­on in Bonn mit­teil­te, nahm die Welt­kul­tur­or­ga­ni­sa­ti­on auf ih­rer jüngs­ten Ta­gung in Abu Dha­bi, der Haupt­stadt der Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­te, 47 Do­ku­men­te neu in ihr „Me­mo­ry of the World“-Re­gis­ter auf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.