Nur Exo­ten müs­sen jetzt schon ins Win­ter­quar­tier

Rheinische Post Goch - - PANORAMA -

Kü­bel­pflan­zen Hier gilt oft: We­ni­ger ist mehr. Sei­ne Pflan­zen beim ers­ten Frost gleich ins Wohn­zim­mer zu räu­men, scha­det ih­nen meist mehr, als sie drau­ßen zu las­sen, sagt Ex­per­te Pe­ter Janke. „Fast al­le Kü­bel­pflan­zen und frost­emp­find­li­chen Ge­wäch­se ver­tra­gen ein paar fros­ti­ge Näch­te.“ Frost­schutz Am bes­ten sind Pflan­zen zur­zeit an der Haus­wand auf­ge­ho­ben. Ins Win­ter­quar­tier – Flur, Kel­ler, Ga­ra­ge – soll­ten sie erst in der ers­ten De­zem­ber­hälf­te, rät der Ex­per­te. Bei Frost hel­fen ein Käl­tev­lies oder ei­ne Stroh­mat­te, die für die Nacht über die Pflan­zen ge­legt wird: „Al­les, was at­men kann.“Nur die al­ler­emp­find­lichs­ten Pflan­zen wie Be­go­ni­en, Kak­te­en oder Suk­ku­len­ten soll­ten jetzt schon ge­schützt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.