Der größ­te Tech-De­al der Ge­schich­te

Rheinische Post Goch - - WIRTSCHAFT -

Um­ge­rech­net knapp 59 Mil­li­ar­den Eu­ro will Dell für den Spei­cher-Spe­zia­lis­ten EMC zah­len. Der Kon­zern scheint im Wett­lauf mit Kon­kur­ren­ten wie IBM, Cis­co, HP und Mi­cro­soft die bes­ten Kar­ten zu ha­ben.

NEW YORK (dpa) Der PC-Her­stel­ler Dell will in der bis­her größ­ten Über­nah­me der Tech­no­lo­gie-In­dus­trie den Spei­cher-Spe­zia­lis­ten EMC kau­fen. Der De­al sei ins­ge­samt rund 67 Mil­li­ar­den Dol­lar (knapp 59 Mil­li­ar­den Eu­ro) schwer, teil­te Dell mit. Der Kon­zern will mit EMC sein Ge­schäft um Spei­cher­diens­te er­wei­tern und da­mit bes­ser mit Ri­va­len wie Hew­lett-Pa­ckard kon­kur­rie­ren. Über den Zu­sam­men­schluss war an den Fi­nanz­märk­ten be­reits seit Ta­gen spe­ku­liert wor­den. Die bis­lang größ­te Über­nah­me der Bran­che ist der im Mai an­ge­kün­dig­te Kauf des ame­ri­ka­ni­schen Chip-Her­stel­lers Broad­com durch den hei­mi­schen Ri­va­len Ava­go für 37 Mil­li­ar­den Dol­lar.

Die EMC-Ak­tio­nä­re sol­len dem­zu­fol­ge 24,05 Dol­lar in bar be­kom­men plus ein Pa­pier, das den Wert der zu EMC ge­hö­ren­den Soft­ware­Fir­ma VMwa­re wi­der­spie­geln soll. Ins­ge­samt lie­ge der Wert pro EMCAn­teils­schein da­mit bei 33,15 Dol­lar, hieß es ges­tern. Das wä­re ein Auf­schlag von fast ei­nem Fünf­tel auf den EMC-Schluss­kurs vom ver­gan­ge­nen Frei­tag. EMC ist an der Bör­se 50 Mil­li­ar­den Dol­lar wert.

Grün­der Michael Dell hat­te Dell 2013 mit Hil­fe von Fi­nanz­in­ves­to­ren in ei­nem 25 Mil­li­ar­den Dol­lar schwe­ren De­al von der Bör­se ge­nom­men. Jetzt wer­den Dell und der er­neut be­tei­lig­te Part­ner Sil­ver La­ke laut Me­dien­be­rich­ten wei­te­re 40 Mil­li­ar­den Dol­lar von Ban­ken brau­chen. Dell und sei­ne Part­ner sol­len nach Ab­schluss der Über­nah­me 70 Pro­zent an EMC hal­ten. Michael Dell wer­de das ge­mein­sa­me Un­ter­neh­men füh­ren.

Der un­ge­wöhn­li­che Auf­bau ist not­wen­dig, weil mehr als die Hälf­te des EMC-Werts die Be­tei­li­gung von 80 Pro­zent an VMwa­re aus­macht. Die Fir­ma sorgt da­für, dass Re­chen­zen­tren dank vir­tu­el­ler Com­pu­ter ef­fi­zi­en­ter lau­fen. EMC als Spe­zia­list für Da­ten-Spei­che­rung muss ge­gen ei­ne Viel­zahl neu­er Wett­be­wer­ber an­tre­ten. VMwa­re gilt bei Ex­per­ten als das wachs­tums­träch­ti­ge­re Ge­schäft. Die bis­he­ri­ge EMC-Toch­ter wird wei­ter­hin an der Bör­se in New York no­tiert blei­ben.

Die Über­nah­me soll Mit­te des kom­men­den Jah­res ab­ge­schlos­sen wer­den, Re­gu­lie­rer und An­teils­eig­ner müss­ten dem Ge­schäft noch zu­stim­men. Au­ßer­dem könn­te es noch wei­te­re Hür­den ge­ben: Wie die „Fi­nan­ci­al Ti­mes“be­rich­te­te, sieht die Ei­ni­gung vor, dass EMC sich noch kon­kur­rie­ren­de An­ge­bo­te ein­ho­len kann. Da­mit sol­le der Fi­nanz­in­ves­tor El­liott Ma­nage­ment mil­de ge­stimmt wer­den. El­liott for­der­te be­reits seit ei­ni­ger Zeit ei­ne Ab­spal­tung von VMwa­re. Nach In­for­ma­tio­nen des Tech­no­lo­gieb­logs „Re­co­de“will die Fi­nanz­fir­ma nun die Über­nah­me durch Dell un­ter­stüt­zen.

Bis­her hat­te kei­ner In­ter­es­se an ei­nem Kauf von EMC ge­zeigt. Jetzt sol­le un­ter an­de­rem bei Mi­cro­soft und dem Netz­werk-Spe­zia­lis­ten Cis­co vor­ge­fühlt wer­den, schrieb die „Fi­nan­ci­al Ti­mes“. Auch Kon­kur­ren­ten wie IBM und Hew­let­tPa­ckard sei­en eben­falls mög­li­che Kauf­in­ter­es­sen­ten, sag­ten In­si­der. Ih­re Chan­cen, sich ge­gen Dell durch­zu­set­zen, sei­en aber ge­ring, heißt es.

Michael Dell hat­te schon beim Rück­kauf sei­ner ei­ge­nen Fir­ma Är­ger mit ei­nem ag­gres­si­ven In­ves­tor ge­habt. Der ame­ri­ka­ni­sche Mil­li­ar­där Carl Icahn leg­te sich in ei­nem auch öf­fent­lich ge­führ­ten Schlag­ab­tausch mo­na­te­lang quer, bis der Preis et­was an­ge­ho­ben wur­de.

Für EMC löst der Kauf durch Dell zu­sätz­lich ein Nach­fol­ge­pro­blem: Der seit 2001 am­tie­ren­de Chef Joe Tuc­ci, in­zwi­schen 68 Jah­re alt, plant schon seit ei­ni­ger Zeit sei­nen Rück­zug.

Das Wert­volls­te an EMC ist VMwa­re – die Fir­ma sorgt da­für, dass Re­chen­zen­tren ef­fi­zi­en­ter lau­fen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.