Höchs­te Qua­li­tät bei der Ver­sor­gung von Herz­in­fark­ten

Rheinische Post Goch - - KREIS KLEVE - REGIONAL -

KREIS KLE­VE (RP) Die Deut­sche Ge­sell­schaft für Kar­dio­lo­gie (DGK) hat die „Chest Pain Unit“(CPU) des St.An­to­ni­us-Ho­s­pi­tals Kle­ve zum wie­der­hol­ten Mal zer­ti­fi­ziert und mit ih­rem of­fi­zi­el­len Qua­li­täts-Sie­gel für CPUs aus­ge­zeich­net. Die DGK be­stä­tigt der Kar­dio­lo­gie im St.-An­to­ni­us-Ho­s­pi­tal da­mit höchs­te Qua­li­täts­stan­dards bei der Ver­sor­gung von Herz­in­fark­ten. Ei­ne „Chest Pain Unit“, wört­lich „Brust­schmerz­ein­heit“, ver­sorgt Pa­ti­en­ten mit aku­ten Brust­schmer­zen. „Plötz­lich ein­set­zen­de Schmer­zen im Brust­korb, die län­ger als fünf bis zehn Mi­nu­ten an­hal­ten, kön­nen Zei­chen ei­nes Herz­in­fark­tes sein“, so Pro­fes­sor Dr. Ste­fan Schus­ter, Chef­arzt der Kar­dio­lo­gie im St.-An­to­ni­us-Ho­s­pi­tal. Die DGK-Kri­te­ri­en zur Zer­ti­fi­zie­rung ei­ner sol­chen Unit sind streng, rei­chen von räum­li­chen und tech­ni­schen Vor­aus­set­zun­gen bis zur Qua­li­tät und Schnel­lig­keit dia­gnos­ti­scher und the­ra­peu­ti­scher Maß­nah­men. Min­des­tens vier Über­wa­chungs­plät­ze, 24 St­un­den am Tag, 365 Ta­ge im Jahr, so­wie ei­ne Trans­fer­zeit von nicht mehr als 15 Mi­nu­ten in ein Herz­ka­the­ter-La­bor sind ei­ni­ge der Min­dest­an­for­de­run­gen.

„Über die er­neu­te Zer­ti­fi­zie­rung un­se­rer CPU freu­en wir uns sehr“, so Dr. Pe­ter En­ders, Haupt­ge­schäfts­füh­rer der Karl-Leis­ner-Trä­ger­ge­sell­schaft.

FO­TO: PRI­VAT

Freu­en sich, von links: Dr. Nor­bert Bay­er (Ober­arzt Kar­dio­lo­gie), Prof. Dr. Schus­ter (Chef­arzt) und Dr. Pe­ter En­ders (Haupt­ge­schäfts­füh­rer).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.