Klopp star­tet mit Ge­heim­trai­ning in Li­ver­pool

Rheinische Post Goch - - SPORT -

LI­VER­POOL (sid/erer) Wer auf ein Fo­to von Jür­gen Klopp bei sei­nem ers­ten Auf­tritt ges­tern auf dem Trai­nings­platz in En­g­land ge­hofft hat­te, wur­de ent­täuscht: Mit ei­nem – wie bei den Teams in der Pre­mier Le­ague üb­li­chen – Ge­heim­trai­ning hat Klopp ges­tern sei­ne Ar­beit als neu­er Coach des FC Li­ver­pool auf­ge­nom­men. Fünf Ta­ge vor dem Aus­wärts­spiel bei Tot­ten­ham Hot­spur er­schien Klopp über­pünkt­lich auf dem Ge­län­de in Mel­wood, wo er nur ein Rumpf­team be­grü­ßen konn­te.

Nach An­ga­ben des „Li­ver­pool Echo“dau­er­te das Trai­ning zwi­schen 60 und 75 Mi­nu­ten und be­gann mit ei­ner An­spra­che des 48Jäh­ri­gen. Klopp be­grüß­te un­ter an- de­rem Da­ni­el Stur­ridge, Lu­cas Lei­va, Al­ber­to Mo­re­no und Ko­lo Tou­re. Zahl­rei­che Stars wie Deutsch­lands Fuß­ball-Na­tio­nal­spie­ler Em­re Can stan­den we­gen Län­der­spiel­rei­sen nicht zur Ver­fü­gung. Der Groß­teil der Mann­schaft kehrt erst im Lauf der Wo­che nach En­g­land zu­rück. Am Sams­tag hat­te Klopp be­reits die U18 des FC Li­ver­pool im Heim­spiel ge­gen Sto­ke Ci­ty be­ob­ach­tet.

„Ich bin to­tal de­mü­tig, dass ich hier über­haupt die Chan­ce er­hal­te. Das ist ja fast schon ein biss­chen skur­ril: Es gab in Deutsch­land un­fass­bar gu­te und er­folg­rei­che Trai­ner, und trotz­dem war noch kei­ner hier“, hat­te Klopp be­reits vor dem ers­ten Trai­ning der „Bild“ge­sagt und an­ge­kün­digt, bei sei­nem al­ten Ver­ein Bo­rus­sia Dort­mund kei­ne Spie­ler ab­wer­ben zu wol­len.

Dass er sich bei sei­ner Vor­stel­lungs als „The Nor­mal One“im Ge­gen­satz zu „The Spe­cial One“, Jo­se Mour­in­ho (FC Chel­sea), be­zeich­net hat, war nicht ge­plant: „Nein, über sol­che Din­ge ha­be ich nicht nach­ge­dacht. Ich wur­de da­zu be­fragt, und dann bin ich da rein­ge­rutscht.“Manch­mal sei es bes­ser, „wenn man den Mund hal­ten wür­de – aber das ist bei ei­ner Pres­se­kon­fe­renz re­la­tiv schwie­rig“. Er ha­be sich kei­ne Ge­dan­ken dar­über ge­macht, „was das für Wel­len schlägt“.

FO­TO: AP

Jür­gen Klopp im Sta­di­on an der An­field Road.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.