SV Hö.-Nie. III zieht sein Team zu­rück

Rheinische Post Goch - - SPORT LOKAL -

(poe) Vor dem Start in die neue Sai­son wa­ren die Ver­ant­wort­li­chen der Dritt­ver­tre­tung des SV Hön­ne­pelNie­der­mörm­ter noch ei­ni­ger­ma­ßen zu­ver­sicht­lich. Zwar war die Sai­son­vor­be­rei­tung der Fuß­bal­ler nicht op­ti­mal ver­lau­fen, doch woll­te man das Bes­te dar­aus ma­chen. Die Auf­stiegs­eu­pho­rie soll­te über die ers­ten Hür­den hin­weg­hel­fen, wie Trai­ner Tho­mas van Wi­cke­ren sag­te. Das schien schwie­ri­ger als ge­dacht: 3:40-To­re bei null Punk­ten in der Kreis­li­ga B 2 spie­geln nach neun Spiel­ta­gen ei­ne er­nüch­tern­de Bi­lanz. Sie trug of­fen­sicht­lich da­zu, dass bei zu vie­len Spie­lern der Gelb­Schwar­zen Fuß­ball nicht mehr die höchs­te Prio­ri­tät ge­noss. Die Trai­nings­be­tei­li­gung sank in den Kel­ler, ei­nen Tag vor­her ge­mach­te Spiel­zu­sa­gen zähl­ten 24 St­un­den spä­ter nichts mehr. „So saß Be­treu­er Michael Kröll am ver­gan­ge­nen Sonn­tag zum wie­der­hol­ten Mal st­un­den­lang am Te­le­fon, um mit Hän­gen und Wür­gen elf oder zwölf Mann zu­sam­men zu be­kom­men“, be­rich­te­te Burk­hard Paa­ßen, Ge­schäfts­füh­rer des SV Hön­ne­pel-Nie­der­mörm­ter. Der Vor­stand des Ver­eins zog nach te­le­fo­ni­scher Ab­stim­mung jetzt ei­nen Schluss­strich un­ter das Ka­pi­tel und mel­de­te das B-Li­ga­team vom Spiel­be­trieb ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.