Gut ge­war­tet heißt gut ge­star­tet

Rheinische Post Goch - - SPORT LOKAL -

An den Wech­sel von Som­mer­auf Win­ter­rei­fen den­ken Au­to­be­sit­zer mitt­ler­wei­le re­gel­mä­ßig, an die ge­ne­rel­le Win­ter­taug­lich­keit des Fahr­zeugs we­ni­ger. Die fros­ti­gen Fol­gen: Was­ser ge­friert im Kühl­sys­tem, Bat­te­ri­en stei­gen aus, Schein­wer­fer fun­zeln ums Eck.

Weil vie­le Bau­tei­le im Win­ter be­son­ders stra­pa­ziert wer­den, emp­fiehlt Ul­rich Kös­ter vom Zen­tral­ver­band Deut­sches Kraft­fahr­zeug­ge­wer­be (ZDK), den Rei­fen­wech­sel im Ok­to­ber mit ei­nem Win­ter-Check und dem Licht-Test in der Werk­statt zu kop­peln. „Die Mit­ar­bei­ter ha­ben Dia­gno­se­ge­rä­te, He­be­büh­nen, das not­wen­di­ge Wis­sen und er­le­di­gen fäl­li­ge War­tungs­ar­bei­ten.“

Für das Win­ter-Aben­teu­er braucht das Au­to Frost­schutz im Wisch­was­ser und in der Kühl­flüs­sig­keit. Da­mit läuft selbst bei mi­nus 25 Grad Cel­si­us al­les wie ge­schmiert.

Die Flüs­sig­kei­ten wer­den ge­prüft, nach­ge­füllt und not­falls aus­ge­tauscht. Nun die Schei­ben­rei­ni­gungs­an­la­ge ein­mal be­tä­ti­gen – so ge­langt der Mix bis zu den Dü­sen.

Auch beim Mo­tor­öl rich­tet sich der Blick auf Stand und Zu­stand. Mo­der­ne Mo­to­ren sind mit teil- oder voll­syn­the­ti- schen Ölen von Hau­se aus win­ter­taug­lich, äl­te­re Fahr­zeu­ge er­hal­ten die Schmie­rung mit ei­ner an­de­ren Vis­ko­si­tät.

Bleibt noch der Check der Brems­flüs­sig­keit: Wie alt ist sie? Wie hoch ist der Was­ser­an­teil? Muss sie auf­ge­füllt wer­den? Auf He­be­büh­ne und Rol­len­prüf­stand kom­men Män­gel an Brem­sen, Len­kung, Stoß­dämp­fern und Ab­gas­an­la­ge ans Licht.

Mit we­ni­gen Hand­grif­fen so­wie Prüf- und La­de­ge­rä­ten bringt die Werk­statt mü­de Bat- te­ri­en wie­der auf Tr­ab. Zei­gen Span­nung und Kalt­start­leis­tung schlech­te Wer­te, wird ein neu­er Strom­spen­der fäl­lig. Die Pro­fis ken­nen pas­sen­de, leis­tungs­star­ke Ak­kus und bau­en die­se ein.

Für Au­to­be­sit­zer ist der Tausch von Som­mer- auf Win­ter­rei­fen ei­ne auf­wen­di­ge An­ge­le­gen­heit, für die Werk­statt Rou­ti­ne. Bei der Ge­le­gen­heit wer­den Pro­fil­tie­fe, Al­ter und Zu­stand ge­prüft, Win­ter­rei­fen aus­ge­wuch­tet und die Som­mer­pneus sau­ber ins Quar­tier ge­schickt. Der kos­ten­lo­se Licht-Test ga­ran­tiert freie Sicht in der dun­k­len Jah­res­zeit. Zur Win­ter-Fit­ness ge­hö­ren auch die rich­ti­ge Schein­wer­fer­ein­stel­lung, funk­tio­nie­ren­de Schei­ben­wasch- und Schein­wer­fer­rei­ni­gungs­an­la­gen. Sprö­de, ver­schlis­se­ne Wi­scher­blät­ter wer­den aus­ge­tauscht.

Im Ok­to­ber la­den die Kfz-Werk­stät­ten zum kos­ten­lo­sen Licht­test ein. Da­bei soll­te gleich die Win­ter­taug­lich­keit des Fahr­zeugs über­prüft wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.