Güns­ti­ges Öl drückt In­fla­ti­on auf null Pro­zent

Rheinische Post Goch - - WIRTSCHAFT -

WIESBADEN (dpa) Der wie­der stär­ke­re Rück­gang der Ener­gie­prei­se hat die In­fla­ti­on in Deutsch­land ge­stoppt. Im Sep­tem­ber fiel die jähr­li­che Teue­rung auf 0,0 Pro­zent. Das teil­te das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt mit. Ei­ne nied­ri­ge­re Ra­te hat­te es mit mi­nus 0,3 Pro­zent zu­letzt im Ja­nu­ar ge­ge­ben. Im Ver­gleich zum Au­gust san­ken die Ver­brau­cher­prei­se im Sep­tem­ber um 0,2 Pro­zent. Wäh­rend Ver­brau­cher güns­ti­ger tan­ken und hei­zen kön­nen als vor ei­nem Jahr, müs­sen sie je­doch für Nah­rungs­mit­tel wie­der mehr be­zah­len. Teu­rer wur­den vor al­lem Ge­mü­se (plus 9,6 Pro­zent) und Obst (8,8 Pro­zent). Auch das Woh­nen wird teu­rer: Für Net­to­kalt­mie­ten sind nun 1,2 Pro­zent mehr fäl­lig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.