Jan Fed­der fährt in TV-Se­rie ei­ge­nes Au­to

Rheinische Post Goch - - FERNSEHEN -

HAM­BURG (dpa) Schau­spie­ler Jan Fed­der ali­as „Groß­stadt­re­vier“-Po­li­zist Dirk Mat­t­hies zollt sei­nen 60 Jah­ren Tri­but und be­gibt sich in der neu­en Staf­fel im al­ters­ge­rech­ten Fahr­zeug aus sei­nem Pri­vat­be­sitz auf Ver­bre­cher­jagd. Statt des fern­seh­be­kann­ten schwar­zen Mer­ce­des ist der Ham­bur­ger Er­mitt­ler nun in ei­nem SUV un­ter­wegs. „Der hat Au­to­ma­tik und er­höh­te Sit­ze“, sag­te Fed­der, der An­fang des Jah­res in ei­ner Um­fra­ge zum be­lieb­tes­ten Se­ri­en­star Deutsch­lands er­nannt wor­den war. Die ers­te Fol­ge („Licht“) der 29. Staf­fel der kul­ti­gen Dau­er-Vor­abend­se­rie zeigt das Ers­te am Mon­tag, 30. No­vem­ber, um 18.50 Uhr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.