Tref­fen der Kol­pings­fa­mi­li­en in Köln

Rheinische Post Goch - - ZUHAUSE IN GOCH UND UEDEM -

(RP) 45 Mit­glie­der der Kol­pings­fa­mi­li­en Goch, Wee­ze und Keve­la­er mach­ten sich auf den Weg nach Köln, wo aus An­lass des 150. To­des­ta­ges Adolph Kol­pings der Kol­ping­tag un­ter dem Mot­to „Mut tut gut“mit mehr als 15.000 Teil­neh­mern statt­fand. Die In­nen­stadt war fest in Kol­ping­hand - Oran­ge präg­te das Bild der Ci­ty. An fünf Hots­pots wur­de mit Prä­sen­ta­tio­nen deutsch­land­wei­ter Kol­pings­fa­mi­li­en, Dia­lo­gRun­den und um­fang­rei­chen Büh- nen­pro­gram­men die in­halt­li­che Ar­beit des Kol­ping­wer­kes dar­ge­stellt. Zum Ta­ges­ab­schluss wur­de in der Lan­xess-Are­na das Mu­si­cal „Kol­pings Traum“auf­ge­führt. Bei den 15.000 Zu­schau­ern sorg­te das En­sem­ble mit ei­ner be­ein­dru­cken­den Darstel­lung für Gän­se­h­aut­fee­ling und wur­de mit mi­nu­ten­lan­gen Stan­ding Ova­tions be­lohnt. Zu spä­ter St­un­de konn­te die Heim­rei­se mit vie­len Ein­drü­cken und Er­leb­nis­sen im Ge­päck an­ge­tre­ten wer­den.

FO­TO: PRI­VAT

Go­cher, Wee­zer und Keve­lae­rer mach­ten sich auf den Weg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.