An­kla­ge ge­gen Ra­ser nach töd­li­chem Au­to­ren­nen

Rheinische Post Goch - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

KÖLN (dpa) Ei­ne Rad­fah­re­rin, ein jun­ger Mann auf sei­nem Rad und ein Fahr­gast im Ta­xi – drei Men­schen ha­ben in die­sem Jahr in Köln ihr Le­ben un­schul­dig durch mut­maß­lich il­le­ga­le Au­to­ren­nen ver­lo­ren. Zwei jun­ge Män­ner ste­hen we­gen des Ta­xi-Un­falls dem­nächst we­gen fahr­läs­si­ger Tö­tung vor Ge­richt. Die An­kla­ge sei zu­ge­stellt, sag­te ges­tern ein Spre­cher. Wann der Pro­zess ge­gen die 19 und 20 Jah­re al­ten Be­schul­dig­ten be­gin­ne, ste­he nicht fest.

Ei­ner der bei­den An­ge­klag­ten soll En­de März mit sei­nem Au­to über ei­ne ro­te Am­pel ge­rast sein und dann ein Ta­xi ge­rammt ha­ben. Ein dar­in sit­zen­der Fahr­gast er­litt so schwe­re Ver­let­zun­gen, dass er spä­ter dar­an starb. Die Staats­an­walt­schaft geht da­von aus, dass die An­ge­klag­ten sich vor dem Un­fall ein Ren­nen ge­lie­fert hat­ten.

Nicht der ers­te To­des­fall in Köln: Im April kam ei­ne 19 Jah­re al­te Rad­fah­re­rin ums Le­ben, als der Wa­gen ei­nes Ra­sers von der Stra­ße ab­kam und auf den Rad­weg schleu­der­te. Dort kol­li­dier­te er mit der Frau – sie starb we­ni­ge Ta­ge spä­ter im Kran­ken­haus. Zwei 21 und 22 Jah­re al­te Män­ner sind we­gen fahr­läs­si­ger Tö­tung an­ge­klagt. In ei­nem wei­te­ren Fall starb ein 26 Jah­re al­ter Rad­fah­rer, nach­dem er vom Wa­gen ei­nes Ra­sers er­fasst wor­den war. Hier ist noch kei­ne An­kla­ge er­ho­ben.

Die Ge­werk­schaft der Po­li­zei ver­mu­tet, dass es ei­ne hö­he­re Dun­kel­zif­fer gibt. „Wir ha­ben vie­le un­ge­klär­te Ver­kehrs­un­fäl­le, die nachts bei we­nig Ver­kehr auf Au­to­bah­nen pas­sie­ren“, sagt ein Spre­cher. Il­le­ga­le Au­to­ren­nen sei­en schwie­rig nach­zu­wei­sen, es feh­le an Per­so­nal und Zeit für in­ten­si­ve­re Re­cher­che.

„Wir ha­ben vie­le un­ge­klär­te Ver­kehrs­un­fäl­le, die nachts bei we­nig Ver­kehr pas­sie­ren“

Ein Spre­cher

Ge­werk­schaft der Po­li­zei

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.