Ge­winn­ein­bruch bei Gold­man Sachs, Er­ho­lung bei Ci­ti

Rheinische Post Goch - - WIRTSCHAFT -

NEW YORK (dpa) Ei­ne Flau­te im Han­dels­ge­schäft hat die US-In­vest­ment­bank Gold­man Sachs aus­ge­bremst. Im drit­ten Quar­tal fiel der Ge­winn im Ver­gleich zum Vor­jah­res­zeit­raum um 36 Pro­zent auf 1,43 Mil­li­ar­den Dol­lar (1,25 Mil­li­ar­den Eu­ro), wie das Geld­haus mit­teil­te. Da­bei schrumpf­ten die Er­trä­ge gleich­zei­tig um 18 Pro­zent auf 6,9 Mil­li­ar­den Dol­lar (6,1 Mil­li­ar­den Eu­ro). Die US-Groß­bank Ci­ti­group bleibt da­ge­gen dank deut­lich ge­sun­ke­ner Kos­ten auf Er­ho­lungs­kurs. Im drit­ten Quar­tal stieg der Über­schuss ver­gli­chen mit dem Vor­jah­res­zeit­raum um gut die Hälf­te auf 4,3 Mil­li­ar­den Dol­lar (3,8 Mil­li­ar­den Eu­ro), wie das In­sti­tut mit­teil­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.