„Dr. Azu­bi“be­rät Be­rufs­an­fän­ger im Kreis Kle­ve

Rheinische Post Goch - - KREIS KLEVE – REGIONAL -

NIE­DER­RHEIN (RP) Gu­ter Rat ist teu­er – nicht bei „Dr. Azu­bi“: Das On­li­nePor­tal (Adres­se: www.dr-azu­bi.de“) gibt Be­rufs­star­tern im Kreis Kle­ve al­le wich­ti­gen In­fos rund um die Aus­bil­dung, und zwar um­sonst.

Zum neu­en Aus­bil­dungs­jahr ist die Platt­form wie­der be­son­ders ge­fragt. Je­der Aus­zu­bil­den­de kann sei­ne per­sön­li­che Fra­ge an den „Lehr­stel­len-Doc“stel­len und be­kommt schnel­le und fach­kun­di­ge Ant­wort. Dar­auf macht die Ge­werk­schaft Nah­rung-Ge­nuss-Gast­stät­ten (NGG) auf­merk­sam.

„Auch vie­le Azu­bis im Kreis Kle­ve ha­ben am An­fang mehr Fra­gen als Ant­wor­ten. Wie lang dau­ert die Pro­be­zeit? Muss ich Über­stun­den ma­chen? Wel­che Ver­gü­tung steht mir zu? ‚Dr. Azu­bi‘ weiß hier genau Be­scheid“, sagt Hans-Jür­gen Hu­fer. Für den Ge­schäfts­füh­rer der Ge­werk­schaft NGG Nord­rhein ist das Por­tal mehr als ein nor­ma­ler On­line-Rat­ge­ber. „Ex­per­ten der je­wei­li­gen Ge­werk­schaft gu­cken sich je­den Fall genau an und ge­ben hand­fes­te Tipps. Denn sie ken­nen die recht­li­chen Grund­la­gen – vom Ar­beits­zeit­ge­setz bis zum Kün­di­gungs­schutz“, so Hu­fer.

In man­chen Be­trie­ben sei es gang und gä­be, dass Aus­zu­bil­den­de als bil­li­ge Ar­beits­kräf­te aus­ge­nutzt wer­den.

Oft feh­le ein kla­rer Aus­bil­dungs­plan, und Azu­bis müss­ten für fach­frem­de Ar­bei­ten her­hal­ten. „Das ist aber nicht der Sinn der Aus­bil­dung. Die Leu­te sol­len ihr Hand­werk ler­nen und nicht nur nach der Pfei­fe des Chefs tan­zen“, sagt Hans-Jür­gen Hu­fer. Genau hier grei­fe der Rat von „Dr. Azu­bi“.

Die On­line-Sprech­stun­de der DGB-Ju­gend ist rund um die Uhr er­reich­bar. Ei­ne Ant­wort gibt es in der Re­gel schon am nächs­ten Tag. „Von A wie Aus­bil­dungs­ver­trag bis Z wie Zeug­nis – wer sich über sei­ne Rech­te in­for­mie­ren will, ist bei Dr. Azu­bi genau rich­tig. Aber auch, wer Frust in der Aus­bil­dung hat und sei­nem Är­ger Luft ma­chen will“, be­tont Hu­fer.

Der Ge­werk­schaf­ter rät den Azu­bis im Kreis Kle­ve, ein­fach mal drauf zu kli­cken und sich schlau­zu­ma­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.