Ka­na­die­rin Bouchard ver­klagt US-Ver­band

Rheinische Post Goch - - SPORT -

NEW YORK (dpa) Bei den US Open war Eu­ge­nie Bouchard (21) in ei­ner dun­k­len Ka­bi­ne auf nas­sem Bo­den aus­ge­rutscht. Die Ka­na­die­rin er­litt un­ter an­de­rem ei­ne Ge­hirn­er­schüt­te­rung, muss­te aufs Ach­tel­fi­na­le ver­zich­ten und zu­letzt beim Tur­nier in Pe­king ge­gen Andrea Pet­ko­vic we­gen Schwin­del­ge­füh­len auf­ge­ben. Die Welt­rang­lis­ten-39. ver­klagt nun den US-Ver­band we­gen fi­nan­zi­el­ler Ein­bu­ßen und for­dert Scha­den­er­satz in un­be­kann­ter Hö­he. Zu­dem ha­be sie in der Welt­rang­lis­te min­des­tens 13 Plät­ze ein­ge­büßt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.