Bun­des­rat stimmt Asyl­ge­set­zen mit gro­ßer Mehr­heit zu

Rheinische Post Goch - - VORDERSEITE -

BERLIN (dpa) Die schär­fe­ren Re­geln im Asyl­recht kön­nen am 1. No­vem­ber in Kraft tre­ten. Nach dem Bun­des­tag stimm­te ges­tern auch der Bun­des­rat dem Ge­set­zes­pa­ket zu. Die Län­der­kam­mer bil­lig­te die im Eil­ver­fah­ren ver­ein­bar­ten Maß­nah­men mit gro­ßer Mehr­heit. Auch Län­der mit grü­ner Re­gie­rungs­be­tei­li­gung stimm­ten zu, ob­wohl sie ein­zel­ne Punk­te ab­leh­nen. Thü­rin­gen, Bre­men, Bran­den­burg und Nie­der­sach­sen ent­hiel­ten sich. Das Pa­ket sieht vor, die Rück­füh­rung von Flücht­lin­gen zu ver­ein­fa­chen, de­ren Asyl­an­trag ab­ge­lehnt wur­de. „Fehl­an­rei­ze“sol­len be­sei­tigt wer­den. Asyl­be­wer­ber mit Blei­be­per­spek­ti­ve sol­len bes­ser in­te­griert wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.