In Köln wird der neue OB ge­wählt

Rheinische Post Goch - - PANORAMA -

KÖLN (hüw) Als letz­te Stadt in NRW ist mor­gen in Köln das Amt des Ober­bür­ger­meis­ters neu zu be­set­zen. Fa­vo­ri­ten sind die par­tei­lo­se So­zi­al­de­zer­nen­tin der Stadt, Hen­ri­et­te Re­ker (58), die von CDU, Grü­nen und FDP un­ter­stützt wird, so­wie Kölns SPD-Chef Jo­chen Ott (41). Da es noch fünf wei­te­re Kan­di­da­ten gibt, könn­te es sein, dass nie­mand die ab­so­lu­te Mehr­heit er­reicht, so dass es zur Stich­wahl kommt. Sie soll am 8. No­vem­ber statt­fin­den. Zur Wahl auf­ge­ru­fen sind mor­gen mehr als 800.000 Frau­en und Män­ner ab 16 Jah­ren. Auch EU-Bür­ger be­sit­zen das Wahl­recht. In Nord­rhein-West­fa­lens ein­zi­ger Mil­lio­nen­stadt war die Wahl we­gen des Stimm­zet­tel­de­sas­ters (viel zu gro­ße Par­tei­an­ga­ben) ver­scho­ben wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.