Maz­da ruft in Ja­pan rund 900.000 Au­tos zu­rück

Rheinische Post Goch - - WIRTSCHAFT -

TO­KIO (dpa) Der ja­pa­ni­sche Au­to­bau­er Maz­da Mo­tor muss in sei­nem Hei­mat­markt mehr als 900.000 Au­tos we­gen mög­li­cher de­fek­ter An­las­ser zu­rück­ru­fen. Wie das Un­ter­neh­men mit­teil­te, sind ins­ge­samt 923.672 Fahr­zeu­ge von 21 Mo­del­len be­trof­fen, dar­un­ter der De­mio, MPV, Ford Fes­ti­va und Ford La­ser. Es müss­ten auch Fahr­zeu­ge im Aus­land we­gen des glei­chen Pro­blems in die Werk­stät­ten ge­holt wer­den, doch sei der­zeit noch nicht be­kannt, wie vie­le be­trof­fen sei­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.