Der See­len­bre­cher in der Stadt­hal­le

Rheinische Post Goch - - LOKALE KULTUR -

Mit dem See­len­bre­cher, ei­nem Psychothriller vom Best­sel­ler­au­to­rSe­bas­ti­an Fit­zek, setzt der Fach­be­reich Kul­tur der Stadt Kle­ve am Mitt­woch, den 21. Ok­to­ber, um 20 Uhr (Ein­lass 19 Uhr) sei­ne Thea­ter­sai­son fort. Zu Gast ist in der Stadt­hal­le Kle­ve das Ber­li­ner Kri­mi­nal­thea­ter, das die­sen Best­sel­ler in Sze­ne setzt. In dem Stück geht es um drei Frau­en, al­le jung, schön und le­bens­lus­tig, die plötz­lich ver­schwin­den. Nur ei­ne Wo­che in den Fän­gen des Psy­cho­pa­then, den die Pres­se den „See­len­bre­cher“nennt, ge­nügt: Als man die Frau­en wie­der auf­greift, sind sie ver­wahr­lost, psy­chisch ge­bro­chen, wie le­ben­dig in ih­rem ei­ge­nen Kör­per be­gra­ben. Kurz vor Weih­nach­ten wird der See­len­bre­cher wie­der ak­tiv, aus­ge­rech­net in ei­ner psych­ia­tri­schen Kli­nik in Berlin-Wann­see.

Ärz­te und Pa­ti­en­ten müs­sen ent­setzt fest­stel­len, dass man den Tä­ter un­er­kannt ein­ge­lie­fert hat, kurz be­vor die Kli­nik durch ei­nen Schnee­sturm völ­lig von der Au­ßen­welt ab­ge­schnit­ten wur­de. Ver­zwei­felt ver­su­chen die Ein­ge­schlos­se­nen ein­an­der zu schüt­zen, doch in der Nacht des Grau­ens zeigt der See­len­bre­cher, dass es kein Ent­kom­men gibt.

Kar­ten zu die­sem Psychothriller sind noch im Bür­ger­bü­ro der Stadt Kle­ve, Te­le­fon 02821 84 600 oder an der Abend­kas­se er­hält­lich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.