Ef­fen­berg star­tet als Pa­der­bor­ner Trai­ner mit Sieg

Rheinische Post Goch - - SPORT -

PA­DER­BORN (sid) Ste­fan Ef­fen­berg hat ein ge­lun­ge­nes Trai­ner-De­büt auf der Bank des SC Pa­der­born ge­fei­ert. Zum Auf­takt des 11. Spiel­tags in der 2. Fuß­ball-Bun­des­li­ga ka­men die Ost­west­fa­len mit dem zwei Ta­ge zu­vor prä­sen­tier­ten Ex-Na­tio­nal­spie­ler zu ei­nem 2:0 ge­gen die bis da­hin aus­wärts ge­gen­tor­lo­se Ein­tracht aus Braun­schweig. Wäh­rend Pa­der­born sich auf Rang 14 ver­bes­ser­te, ver­pass­te Braun­schweig den Sprung auf Rang drei.

Aus­ge­rech­net der von Vor­gän­ger Mar­kus Gell­haus aus­sor­tier­te und von Ef­fen­berg wie­der ins Team ge­brach­te Mo­ritz Stop­pel­kamp er­ziel­te das ers­te Tor des SCP un­ter dem pro­mi­nen­ten Trai­ner (18.). Nick Pro­schwitz (81.) sorg­te in der Schluss­pha­se für die Ent­schei­dung. Ef­fen­berg wur­de mit to­sen­dem Ap­plaus von den 11.952 Zu­schau­ern emp­fan­gen und hielt es bei Tem­pe­ra­tu­ren um fünf Grad im blau­en Pull­over und grau­er Stoff­ho­se an der Sei­ten­li­nie aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.