Staats­se­kre­tär wech­selt zur KfW

Rheinische Post Goch - - WIRTSCHAFT -

BERLIN (dpa) Der Staats­se­kre­tär im Bun­des­ar­beits­mi­nis­te­ri­um, Jörg As­mus­sen, wech­selt nach An­ga­ben des „Spie­gel“zur staat­li­chen För­der­bank KfW. Dar­auf hät­ten sich Wirt­schafts­mi­nis­ter Sig­mar Ga­b­ri­el (SPD) und Fi­nanz­mi­nis­ter Wolf­gang Schäu­b­le (CDU) ver­stän­digt. Grund für den Wech­sel sind laut „Spie­gel“an­hal­ten­de Un­stim­mig­kei­ten As­mus­sens mit Ar­beits­mi­nis­te­rin Andrea Nah­les (SPD). Weil As­mus­sen die Ge­schäfts­füh­rer­er­laub­nis für Kre­dit­in­sti­tu­te feh­le, wer­de er zu­nächst zwei Jah­re lang als Ge­ne­ral­be­voll­mäch­tig­ter ar­bei­ten, be­vor er in den Vor­stand der KfW auf­rü­cke.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.