Blat­ter und Pla­ti­ni dro­hen fünf Jah­re Sper­re

Rheinische Post Goch - - SPORT -

ZÜ­RICH (sid) Fi­fa-Chef Sepp Blat­ter und dem eben­falls sus­pen­dier­ten Ue­fa-Prä­si­den­ten Mi­chel Pla­ti­ni dro­hen Sper­ren von fünf Jah­ren. Dies be­rich­tet die „Welt am Sonn­tag“un­ter Be­ru­fung auf Fi­fa-Krei­se. Es geht um ei­ne Zah­lung von zwei Mil­lio­nen Schwei­zer Fran­ken (nach heu­ti­gem Kurs 1,8 Mil­lio­nen Eu­ro), die Pla­ti­ni von der Fi­fa im Fe­bru­ar 2011 für ei­ne Be­ra­ter­tä­tig­keit im Zei­t­raum von 1998 bis 2002 er­hal­ten hat­te. In der Fi­fa-Bi­lanz tauch­te die­se Sum­me aber nicht auf.

Die Ethik­kom­mis­si­on wird den Vor­gang wo­mög­lich als Wirt­schafts­de­likt ein­stu­fen und dann bei der Straf­be­mes­sung von den zwei Mil­lio­nen Fran­ken aus­ge­hen. Ein FifaIn­si­der sag­te: „Das wä­ren in der Schweiz fünf Jah­re Haft. Wir re­den über je­weils fünf Jah­re Sper­re.“Ethik-Rich­ter Hans-Joa­chim Eckert wer­de das end­gül­ti­ge Straf­maß in Kür­ze ver­kün­den, hieß es aus der Fi­fa-Zen­tra­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.