Ex­per­ten-Fo­rum zur Flücht­lings­kri­se

Rheinische Post Goch - - STIMME DES WESTENS -

Ak­ti­on Ei­ne Mil­li­on Flücht­lin­ge, mög­li­cher­wei­se mehr, wer­den die­ses Jahr nach Deutsch­land kom­men. „Wir schaf­fen das“, be­tont die Kanz­le­rin im­mer wie­der und lehnt ei­ne Ober­gren­ze für Asyl­an­trä­ge ab. Was aber be­deu­tet die Flücht­lings­kri­se für Städ­te und Ge­mein­den? Wie ver­än­dert sie un­se­re Ge­sell­schaft? Un­se­re Zei­tung wird in die­ser Wo­che mit Ex­per­ten über die­se enor­me Her­aus­for­de­rung dis­ku­tie­ren. Die Teil­neh­mer sind: Axel Plünne­cke Lei­ter des Be­reichs Bil­dung, Zu­wan­de­rung, In­no­va­ti­on, In­sti­tut der Deut­schen Wirt­schaft Köln Men­no Preu­schaft Is­lam­wis­sen­schaft­ler, Uni­ver­si­tät Müns­ter/Nie­der­säch­si­sches Jus­tiz­mi­nis­te­ri­um Bernd Jür­gen Schnei­der Haupt­ge­schäfts­füh­rer des Städ­te- und Ge­mein­de­bunds Nord­rhein-West­fa­len Mit­ma­chen Sie kön­nen uns für die Dis­kus­si­on bis mor­gen (Mitt­woch, 21. Ok­to­ber) Fra­gen und An­mer­kun­gen schi­cken – per Mail, per Face­book oder per Fax. Bit­te ge­ben Sie das Stich­wort „Flücht­lin­ge“an und nen­nen Sie uns Ih­ren voll­stän­di­gen Na­men und Ih­ren Wohn­ort. Kon­takt­mög­lich­kei­ten: ak­tio­nen@rhei­ni­sche-post.de www.face­book.com/rpon­line Fax: 0211 504-8393

FOTO: DPA

Ein De­mons­trant zeig­te ges­tern in Dres­den ein Pla­kat von Kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel in NS-Uni­form.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.