Come­dy­preis für Ste­fan Ra­ab

Rheinische Post Goch - - FERNSEHEN -

In 13 Ka­te­go­ri­en wer­den heu­te die wich­tigs­ten ko­mö­di­an­ti­schen For­ma­te und Per­so­nen ge­ehrt.

KÖLN (csk) Zum 18. Mal wird heu­te in Köln der deut­sche Come­dy­preis ver­lie­hen. Ko­mi­ker, Shows und Mo­de­ra­tio­nen – ge­ehrt wer­den die bes­ten Come­dy-Leis­tun­gen des ver­gan­ge­nen Jah­res. Carolin Ke­be­kus mo­de­riert wie schon im ver­gan­ge­nen Jahr die Ver­lei­hung im Köl­ner Co­lo­ne­um, die am Sams­tag, 31. Ok­to­ber, ab 22.15 Uhr bei RTL ge­zeigt wird.

Die Come­dy-Tro­phä­en wer­den in 13 Ka­te­go­ri­en ver­lie­hen. Wer den Preis am En­de des heu­ti­gen Abends mit nach Hau­se neh­men wird, dar­über ent­schei­det ei­ne unabhängige Fach­ju­ry am Tag der Ver­lei­hung. Wer in die­sem Jahr den Eh­ren­preis ge­winnt, ist aber be­reits be­kannt: En­ter­tai­ner Ste­fan Ra­ab darf sich über die­se Aus­zeich­nung freu­en – und das an sei­nem Ge­burts­tag. Der All­roun­der wird heu­te 49 Jah­re alt. Ra­ab, der En­de die­ses Jah­res sei­ne Sen­dung „TV To­tal“auf­gibt, sei der un­an­ge­foch­te­ne Klas­sen­pri­mus des deut­schen En­ter­tain­ment, sag­te Ralf Gün­ther, Ge­schäfts­füh­rer der Köln Come­dy. Er hält Ra­ab in viel­fa­cher Hin­sicht für ei­nen „wahr­haft wür­di­gen Eh­ren­preis­trä­ger des Deut­schen Come­dy­prei­ses“.

Als bes­te Ko­mi­ker no­mi­niert sind die­ses Jahr Bü­lent Cey­lan, Die­ter Nuhr und Paul Pan­zer, in der Ka­te­go­rie bes­te Ko­mi­ke­rin dür­fen Mir­ja Boes, Cin­dy aus Mar­zahn und die Mo­de­ra­to­rin des Abends, Carolin Ke­be­kus, auf den Preis hof­fen.

Wei­te­re Ka­te­go­ri­en sind bes­te/ bes­ter Schau­spie­ler/in, bes­te TV- Ko­mö­die und bes­tes TV-So­lo­pro­gramm. In der Ka­te­go­rie bes­te Comedyserie buh­len die Se­ri­en „Pas­tew­ka“(Sat.1), „Män­ner! Al­les auf An­fang“(RTL) und „Vor­stadt­wei­ber“(ARD) um den Sieg. Für die bes­te Come­dy­show sind „Schwarz Rot Pink“(Sat.1), „Mein bes­tes Jahr – Come­dy mit Rück­blick“(RTL) und die „heu­te-Show“(ZDF) im Ren­nen. Die For­ma­te „Pus­sy Ter­ror TV“(WDR), „Lu­ke! Die Wo­che und ich“(Sat.1), „Geht’s noch?! Ka­yas Wo- che“(RTL), „Neo Ma­ga­zin Roya­le“(ZDF) und „Cir­cus Hal­ligal­li“(Pro Sie­ben) sind no­mi­niert in der Ka­te­go­rie bes­te Per­so­na­li­ty-Show.

Der Eh­ren­preis und die Aus­zeich­nung für den bes­ten New­co­mer sind vom Ver­an­stal­ter, der Köln Come­dy Fes­ti­val Gm­bH, ge­setzt und wer­den oh­ne vor­he­ri­ge No­mi­nie­rung ver­ge­ben. Der Preis für den er­folg­reichs­ten Live-Act und für die er­folg­reichs­te Ki­no-Ko­mö­die wird nach Ver­kaufs­zah­len er­mit­telt.

FOTO: DPA

Mo­de­ra­tor Ste­fan Ra­ab be­kommt in die­sem Jahr den Eh­ren­preis ver­lie­hen. Schon 2013 hielt er das „Ei“in Hän­den, da­mals aus­ge­zeich­net für das bes­te Come­dy­event mit der „TV to­tal Prunk­sit­zung“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.