Mit acht Hor­nis­ten von Ros­si­ni bis Star Wars

Rheinische Post Goch - - LOKALE KULTUR -

Ur­su­la Kep­ser und die Horn­grup­pe des Baye­ri­schen Rund­funksin­fo­nie­or­ches­ters in Kle­ve.

KLE­VE (sh) Die Hor­nis­tin Ur­su­la Kep­ser wur­de in Kle­ve ge­bo­ren und ging schon 17jäh­rig als Jung­stu­den­tin an die Köl­ner Mu­sik­hoch­schu­le. Vor Jah­ren kehr­te sie zu Kon­zer­ten mit dem Col­le­gi­um Mu­si­cum in ih­re Hei­mat­stadt zu­rück.

Seit fast 20 Jah­ren nun ist sie Hor­nis­tin im re­nom­mier­ten Sym­pho­nie­or­ches­ter des Baye­ri­schen Rund­funks – und gas­tiert nach lan­ger Zeit end­lich ein­mal wie­der in Kle­ves Kon­zert­saal. Zum nächs­ten Rei­hen­kon­zert am Di­ens­tag, 27. Ok­to­ber, 20 Uhr in der Stadt­hal­le bringt sie da­zu so­gar al­le ih­re Hor­nis­ten-Kol­le­gen mit!

Zwi­schen den vie­len Kon­zert­ver­pflich­tun­gen mit dem Sym­pho­nie­or­ches­ter des Baye­ri­schen Rund­funks (BRSO) un­ter Chef­di­ri­gent Ma­riss Jan­sons bleibt für Heim­spie­le nicht viel Zeit. Um­so er­freu­li­cher ist es, dass es jetzt zu ei­ner Wie­der­ein­la­dung kommt, zu der gleich die kom­plet­te Horn-Grup­pe die­ses in­ter­na­tio­nal füh­ren­den Klang­kör­pers an­reist.

Wenn die Mün­che­ner Auf­trit­te und die Kon­zert­rei­sen in die USA und nach Ja­pan, die Fes­ti­va­l­auf­trit­te in Salz­burg und Lu­zern es zu­las­sen, tre­ten die acht Hor­nis­ten des BRSO als be­son­de­res Kam­mer­mu­sik-En­sem­ble mit ei­ge­nem künst­le- ri­schen Pro­fil und über die Jah­re ge­wach­se­nem Zu­sam­men­spiel in Er­schei­nung.

Ne­ben der Kle­ve­rin Ur­su­la Kep­ser über­neh­men Eric Ter­wil­li­ger, Cars­ten Ca­rey Duf­fin, Tho­mas Ruh, Ralf Spring­mann, Nor­bert Dau­sa­cker, Fran­cois Bas­ti­an und Mar­le­ne Pschorr zu­dem auch Auf­ga­ben bei den Mün­che­ner Phil­har­mo­ni­kern, im Orches­ter der Bay­reu­ther Fest­spie­le, als So­lis­ten, Kam­mer­mu­si­ker und im En­sem­ble World Brass, ge­ben als Pro­fes­so­ren ihr Kön­nen wei­ter oder ar­ran­gie­ren Kom­po­si­tio­nen für die­ses un­ge­wöhn­li­ches Blä­se­rok­tett.

Für das Kon­zert in Kle­ve – der WDR kommt aus Köln zum Mit­schnitt da­zu - ha­ben die zwei Da­men und sechs Her­ren ei­nen über­aus un­ter­halt­sa­men Horn­cock­tail ge­mixt. Das Kon­zert­pro­gramm um­fasst Jagd­horn­klän­ge von Gioa­chi­no Ros­si­ni, Volks­lied-Va­ria­tio­nen des Ame­ri­ka­ners Ker­ry Tur­ner, ein Horn­s­ex­tett des Pa­ri­ser Meis­ter­hor­nis­ten Lou­is Fran­cois Dau­prat so­wie ei­ne Lo­hen­grin-Fan­ta­sie nach Wagner und ei­ne Opern-Ou­ver­tü­re von Mich­ail Glin­ka. Den ful­mi­nan­ten Ab­schluss bil­det ein ei­ge­nes Ar­ran­ge­ment der le­gen­dä­ren „Star Wars“-Film­mu­sik von John Wil­li­ams.

Um 19 Uhr gibt Hans Linn­artz die Kon­zert­ein­füh­rung “Das drit­te Ohr“im Ge­spräch mit Ur­su­la Kep­ser.

Kar­ten­ver­kauf (16 Eu­ro/Schü­ler und Stu­den­ten: 8Eu­ro): beim Fach­be­reich Kul­tur (Tel. 02821-84254), im Bür­ger­bü­ro der Stadt Kle­ve (Tel. 02821-84600) so­wie an der Abend­kas­se (Tel. 02821-970808). Ein­lass: „kurz vor 19 Uhr“.

FOTO: KON­ZER­TE KLE­VE

Die acht Hor­nis­ten des Sym­pho­nie­or­ches­ter des Baye­ri­schen Rund­funks als be­son­de­res Kam­mer­mu­sik-En­sem­ble mit ei­ge­nem künst­le­ri­schen Pro­fil. Mit­te: Ur­su­la Kep­ser.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.