Pa­ris er­war­tet im De­zem­ber 40.000 Teil­neh­mer

Rheinische Post Goch - - STIMME DES WESTENS -

Kli­ma­kon­fe­renz Vom 30. No­vem­ber bis 11. De­zem­ber fin­det in Pa­ris die 21. Kli­ma­kon­fe­renz der Ver­ein­ten Na­tio­nen statt. 40.000 Teil­neh­mer aus 190 Na­tio­nen wer­den er­war­tet. Die Kon­fe­renz soll ein neu­es welt­wei­tes Kli­ma­schutz-Ab­kom­men be­schlie­ßen – im An­schluss an das Kyo­to-Pro­to­koll von 1997, das im Jahr 2020 aus­läuft. UNFCCC In Bonn be­fin­det sich das „Se­kre­ta­ri­at des Rah­men­über­ein­kom­mens der Ver­ein­ten Na­tio­nen zu Kli­ma­än­de­run­gen“, kurz UNFCCC. Des­halb ist die Stadt Bonn auch Gast­ge­be­rin des wich­ti­gen Vor­be­rei­tungs­tref­fens von rund 2000 Kli­ma-Ex­per­ten in die­ser Wo­che. Die Ex­per­ten fei­len an ei­nem Text­ent­wurf für das neue Welt­kli­ma-Ab­kom­men, das dann in Pa­ris be­schlos­sen wer­den soll. Kyo­to-Pro­to­koll Das am 16. Fe­bru­ar 2005 in Kraft ge­tre­te­ne Ab­kom­men leg­te erst­mals völ­ker­recht­lich ver­bind­li­che Ziel­wer­te für den Aus­stoß von Treib­haus­ga­sen in den In­dus­trie­län­dern fest. Es sah vor, den jähr­li­chen Treib­haus­gas-Aus­stoß der In­dus­trie­län­der bis 2020 um be­stimm­te Ziel­wer­te zu sen­ken. Die USA sind dem Pro­to­koll nie bei­ge­tre­ten. Ka­na­da gab En­de 2011 sei­nen Aus­stieg be­kannt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.