„Be­triebs­aus­flug“für 300 Flücht­lin­ge

Rheinische Post Goch - - NORDRHEIN-WESTFALEN -

LEVERKUSEN (gt) Le­dig­lich zur Re­gis­trie­rung muss­ten die 300 Flücht­lin­ge aus ei­ner Le­ver­ku­se­ner Not­un­ter­kunft nach Müns­ter fah­ren, um dann am sel­ben Tag wie­der zu­rück­zu­keh­ren. Die Stadt war ei­gent­lich da­von aus­ge­gan­gen, dass zu­min­dest ein gro­ßer Teil nach der Re­gis­trie­rung auf an­de­re Städ­te und Land­krei­se ver­teilt wor­den wä­re. Die Be­zirks­re­gie­rung Arns­berg be­zeich­ne­te die­sen „Le­ver­ku­se­ner Be­triebs­aus­flug“als ei­nen „Ein­zel­fall“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.