Wil­ly Go­ris­sen und Land­schafts­kunst

Rheinische Post Goch - - DIGITALE WIRTSCHAFT -

Das Kunst­mu­se­um van Bom­mel van Dam Ven­lo zeigt ei­ne Aus­stel­lung des ex­pres­si­ven Ma­lers Wil­ly Go­ris­sen und die Aus­stel­lung „Land, Licht, Luft und Was­ser“.

Das Mu­se­um van Bom­mel van Dam Ven­lo prä­sen­tiert zur­zeit zwei Aus­stel­lun­gen.

Die Aus­stel­lung „Een verz­we­gen lof lied“(ein ver­schwie­ge­nes Lob­lied) gilt Wil­ly Go­ris­sen, dem Ma­ler und Zeich­ner, der jahr­zehn­te­lang die Land­schaft im nie­der­län­di- schen und bel­gi­schen Lim­burg por­trä­tiert hat. Der 1915 in Heer (heu­te Maas­tricht) ge­bo­re­ne und 2006 dort ver­stor­be­ne Künst­ler schuf ex­pres­si­ve Wer­ke, die im Hin­blick auf ih­re Kom­po­si­ti­on und Farb­ge­bung wirk­lich über­ra­schend sind. Sei­ne sorg­fäl­ti­gen Kom­po­si­tio­nen und leuch­ten­den Far­bar­ran­ge­ments ge­ben dem dar­ge­stell­ten Lim­burg ei­ne reiz­vol­le, me­di­ter­ra­ne Au­ra. Den­noch sind nur we­ni­ge mit dem Werk Go­ris­sens ver­traut, weil der Künst­ler es wäh­rend sei­nes Le­bens fast nie­man­dem ge­zeigt hat. Bis 20. März zeigt das Mu­se­um van Bom­mel van Dam aus dem bis jetzt noch un­be­kann­ten Werk ei­ne Über­sichts­aus­stel­lung. Auf den Spu­ren von pro­gres­si­ven Er­neue­rern wie Vin­cent van Gogh, Paul Gau­gu­in, An­dré De­rain, Mau­rice De Vla­minck, Pier­re-Hen­ri Ma­tis­se und Ale­xei von Jaw­len­ski in­ji­ziert Wil­ly Go­ris­sen der Kul­tur­land­schaft in Nie­der­län­disch- und Bel­gi­schLim­burg ein exo­tisch an­mu­ten­des Ko­lo­rit. Sei­ne aus­ge­stal­te­te Welt ist ei­ne gro­ße, krea­ti­ve Hom­mage an die Schöp­fung. Die Be­su­cher der Aus­stel­lung ler­nen die fas­zi­nie­ren­de Pro­duk­ti­on die­ses Künst­lers ken­nen. Zur Aus­s­tel- lung ist ein 160 Sei­ten star­kes Buch er­schie­nen, das sich so­wohl dem Künst­ler als auch sei­nen Wer­ken wid­met.

Au­ßer­dem zeigt das Mu­se­um van Bom­mel van Dam Ven­lo die Aus­stel­lung „Land, Licht, Luft und Was­ser“, in der mo­der­ne Meis­ter mit über­ra­schen­der Land­schafts­kunst von heu­te kom­bi­niert wer­den. Auch die­se Aus­stel­lung ist bis 20. März zu se­hen. Mu­se­um van Bom­mel van Dam, De­ken van Op­pen­sin­gel 6, 5911 AD Ven­lo. Ge­öff­net di­ens­tags bis sonn­tags von 11 bis 17 Uhr. www.van­bom­mel­van­dam.nl

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.