FC-Fuß­bal­ler trai­nie­ren im nas­sen Ele­ment

Rheinische Post Goch - - SPORT LOKAL -

(RP) Aqua­trai­ning war für die C 1Ju­nio­ren­fuß­bal­ler des 1. FC Kle­ve das The­ma der drit­ten Trai­nings­ein­heit in der ers­ten Fe­ri­en­wo­che. Nach zwei Trai­nings­ein­hei­ten auf dem Platz, in de­nen an tech­ni­schen Din­gen ge­feilt wur­de, ging es bei der drit­ten Trai­nings­ein­heit ins Was­ser. Mit Un­ter­stüt­zung der El­tern mach­ten sich die jun­gen Fuß­bal­ler auf den Weg zum Em­bri­ca­na nach Em­me­rich. Das Aus­bil­der­team des Frei­zeit­ba­des und die FC-Trai­ner hat­ten ein an­spruchs­vol­les Pro­gramm aus­ge­ar­bei­tet. Wie an­stren­gend das Ele­ment Was­ser sein kann und dass man auch im Was­ser schwit­zen kann, konn­te man an den Ge­sich­tern der jun­gen Fuß­bal­ler gut er­ken­nen. Ob­wohl Aqua-Cy­cling, Aqua-Jog­gen und Aqua-Po­wer­gym­nas­tik bis­her Fremd­wör­ter für die Spie­ler wa­ren, meis­ter­ten sie die­se Ein­heit mit viel Lei­den­schaft und Wil­len. Zwei Sta­tio­nen je 45 Mi­nu­ten wa­ren zu durch­lau­fen.

Zu Be­ginn der Trai­nings­ein­heit er­folg­te ei­ne Kurz­ein­wei­sung am Sport­ge­rät Aqua-Cy­cling (Was­ser­fahr­rad). Die Ein­stel­lun­gen muss­ten kor­rekt sein, um an­schlie­ßend mit dem Ele­ment Was­ser rich­tig trai­nie­ren zu kön­nen. Zum spa­ßi­gen Teil trug dann noch ei­ne Po­wer­mu­sik­box der Trai­ne­rin bei. Da beim Fahr­rad­fah­ren bei­de Hän­de am Lenk­rad sein müs­sen, muss­ten die Jungs hier ei­ni­ge Zu­satz­übun­gen leis­ten, die man im öf­fent­li­chen Stra­ßen­ver­kehr bes­ser nicht macht. Ein High­light wa­ren so­ge­nann­te SitUps auf dem Fahr­rad. An ei­ner an­de­ren Sta­ti­on lern­ten die FC-Fuß­bal­ler ver­schie­de­ne Übun­gen mit dem Aqua-Gür­tel, Aqua-Brett, Aqua-Han­teln so­wie Aqua-Bein­schwim­men in schnel­ler Be­we­gung ken­nen.

Ziel der nicht all­täg­li­chen Übungs­ein­heit war es, den Nach­wuchs­ki­ckern zu zei­gen, wie sie im Was­ser ih­re Fit­ness ver­bes­sern. So ist es mit ei­nem Trai­ning im nas­sen ele­ment auch mög­lich, sich nach ei­ner Ver­let­zung mit ge­rin­gen Mit­teln und ge­rin­gem Auf­wand schnel­ler wie­der an das Mann­schafts­ni­veau her­an­zu­ar­bei­ten.

Nach dem an­stren­gen­den 90-mi­nü­ti­gen Was­ser­trai­ning füll­ten die Kle­ver Fuß­bal­ler ih­re Ener­gie­spei­cher gleich an Ort und Stel­le wie­der auf. Aus der Kü­che des Em­me­ri­cher Frei­zeit­ba­des gab es reich­lich Sa­lat und Spa­get­ti Bo­lo­gne­se. In der rest­li­chen Zeit re­gier­te der Spaß.

FO­TO: PRI­VAT

C-Ju­nio­ren des 1. FC Kle­ve trai­nier­ten im Em­bri­ca­na.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.