Brief­por­to steigt 2016 um acht Cent auf 70 Cent

Rheinische Post Goch - - VORDERSEITE -

BONN (dpa) Brief­schrei­ben wird in Deutsch­land ab 2016 er­neut teu­rer: Nach­dem in den ver­gan­ge­nen Jah­ren das Por­to be­reits drei­mal in Fol­ge ge­stie­gen war, will die Deut­sche Post die Brief­prei­se aber­mals an­he­ben – und zwar dras­tisch. Wie der Bran­chen­pri­mus in Bonn mit­teil­te, soll das Por­to für den Stan­dard­brief (bis 20 Gramm) von der­zeit 62 Cent auf 70 Cent er­höht wer­den und dann bis En­de 2018 sta­bil blei­ben. Die Bun­des­netz­agen­tur hat­te kurz zu­vor in ei­nem Ent­schei­dungs­ent­wurf der Post ei­nen er­höh­ten Spiel­raum bei der Preis­ge­stal­tung zu­ge­stan­den. Über den Ent­wurf will die Be­hör­de end­gül­tig nach ei­ner An­hö­rung En­de No­vem­ber ent­schei­den. Der Be­schluss gilt als si­cher.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.