Obers­ter Füh­rer im Iran bil­ligt Atom­de­al

Rheinische Post Goch - - POLITIK -

TE­HE­RAN (ap) Irans obers­ter Füh­rer Aja­tol­lah Ali Cha­men­ei hat das his­to­ri­sche Atom­ab­kom­men zwi­schen sei­nem Land und den Welt­mäch­ten gut­ge­hei­ßen. In ei­nem Brief an Prä­si­dent Has­san Ru­ha­ni mahn­te er aber zu­gleich die Re­gie­rung, auf­merk­sam zu sein, da den USA nicht ver­traut wer­den kön­ne. Cha­men­ei hat in al­len gro­ßen po­li­ti­schen An­ge­le­gen­hei­ten im Iran das letz­te Wort. Das Ab­kom­men war nach jah­re­lan­gen Ver­hand­lun­gen Mit­te Ju­li un­ter Dach und Fach ge­bracht wor­den. Es sieht vor, das ira­ni­sche Nu­kle­ar­pro­gramm so zu be­schrän­ken, dass das Land kei­ne Atom­waf­fen bau­en kann. Im Ge­gen­zug sol­len die in­ter­na­tio­na­len Sank­tio­nen ge­gen den Iran auf­ge­ho­ben wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.