KAR­TELL

Rheinische Post Goch - - WIRTSCHAFT -

BRÜS­SEL (ap) Die Eu­ro­päi­sche Uni­on hat ge­gen acht Com­pu­ter-Un­ter­neh­men we­gen il­le­ga­ler Preis­ab­spra­chen ei­ne Geld­stra­fe von 116 Mil­lio­nen Eu­ro ver­hängt. Nach An­ga­ben der EU-Kom­mis­si­on stimm­ten sich Zu­lie­fe­rer rechts­wid­rig un­ter­ein­an­der ab, „um ag­gres­si­ven Wett­be­werb bei Aus­schrei­bun­gen von Dell und HP (Hew­lett Pa­ckard) zu ver­mei­den“. Die be­trof­fe­nen Un­ter­neh­men sind Hit­a­chi-LG Da­ta Sto­r­a­ge Tech­no­lo­gy, Phi­lips und Li­te-On (ih­nen wur­de die Stra­fe er­las­sen, weil sie als ers­te die Preis­ab­spra­chen ent­hüllt hat­ten) so­wie So­ny, So­ny Op­ti­arc, To­shi­ba Samsung Sto­r­a­ge Tech­nol­gy und Quan­ta Sto­r­a­ge. Hit­a­chi muss mit 37 Mil­lio­nen Eu­ro den höchs­ten Be­trag zah­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.