Kai­ser­ge­wän­der wer­den un­ter­sucht

Rheinische Post Goch - - KULTUR -

BAM­BERG (kna) Die be­rühm­ten Bam­ber­ger „Kai­ser­män­tel“des Herr­scher­paa­res Hein­rich II. und Ku­ni­gun­de wer­den wis­sen­schaft­lich un­ter­sucht. Das For­schungs­pro­jekt soll un­ter an­de­rem den Um­stän­den ih­rer Ent­ste­hung, der tech­ni­schen Um­set­zung und der in­halt­li­chen Kon­zep­ti­on nach­spü­ren. So ha­ben die Ge­wän­der im Lau­fe der Jahr­hun­der­te meh­re­re Ve­rän­de­run­gen er­fah­ren. Ihr Kern­be­stand las­se sich aber auf die Re­gie­rungs­zeit von Kai­ser Hein­rich II. in den Jah­ren 1002 bis 1024 zu­rück­füh­ren. Hein­rich II. und Ku­ni­gun­de in­iti­ier­ten 1007 die Grün­dung des Bis­tums Bam­berg. Den von ih­nen ge­stif­te­ten Dom er­wähl­ten sie zu ih­rer Grab­le­ge und be­schenk­ten ihn reich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.