Rock­kon­zert zu Hal­lo­ween im Rad­haus

Rheinische Post Goch - - GRENZLAND POST -

Die Bands „Sa­cred Groo­ve“mit Front­frau Alo­na und „The Hour­glass“mit der Sän­ge­rin Al­ma aus Ru­mä­ni­en tre­ten am 30. Ok­to­ber ab 19.30 Uhr im Rad­haus auf. Ein­tritts­kar­ten kos­ten sie­ben Eu­ro.

KLE­VE (RP) Sa­cred Groo­ve und The Hour­glass (aus Trans­sil­va­ni­en, Ru­mä­ni­en) la­den am 30. Ok­to­ber zu ei­nem Kon­zert als Ein­stim­mung auf Hal­lo­ween ins Kle­ver Rad­haus ein. Es be­ginnt um 19.30 Uhr. Der Ein­tritt kos­tet sie­ben Eu­ro.

Sa­cred Groo­ve, die me­lo­dic me­tal Band aus dem Kreis Kle­ve rund um ih­re aus Russ­land stam­men­de Front­frau Alo­na wird im Rah­men ih­rer 2015’er Tour ein Heim­spiel im Rad­haus Kle­ve ge­ben. Im Ge­päck hat die von der Mu­sik­pres­se für ihr De­büt­al­bum ge­lob­te Rock­band an die­sem Abend ihr neu­es Al­bum „The Other Si­de“. Ja­cob Han­sen aus Dä­ne­mark, der auch für in­ter­na­tio- nal be­kann­te Künst­ler wie Epi­ca, Ever­grey und Ama­ran­the den Ton an­gibt, hat das Al­bum ge­mas­tert.

Als Un­ter­stüt­zung konn­te die trans­sil­va­ni­sche Band The Hour­glass rund um die cha­ris­ma­ti­sche Sän­ge­rin Al­ma ge­won­nen wer­den. The Hour­glass sind in ih­rer Hei­mat Klau­sen­burg (Ru­mä­ni­en) Shoo­ting Stars im Got­hic-Rock/Me­tal und ste­hen dort mit in­ter­na­tio­na­len To­pacts auf der Büh­ne. Mit den bei­den Front­frau­en Alo­na (Sa­cred Groo­ve) und Al­ma (The Hour­glass) gibt es al­so gleich zwei be­zau­bern­de Me­tal-Queens zu be­wun­dern.

Au­ßer­dem ist das Kon­zert für Sa­cred Groo­ve zu­gleich die Re­lease- Par­ty für das neue Al­bum „The Other Si­de“. Die­se un­ter Be­tei­li­gung in­ter­na­tio­na­ler Pro­du­zen­ten ent­stan­de­ne CD ent­hält zwölf Songs und hat ei­ne tra­gi­sche Vor­ge­schich­te. Die Band teilt da­zu mit: „Ne­ben ei­ner Rie­sen­par­ty, un­ter an­de­rem mit ei­nem Luft­gi­tar­re-Con­test, bei dem man coo­le Prei­se ge­win­nen kann, möch­ten wir mit die­sem Abend auch un­se­ren im Jah­re 2014 ver­stor­be­nen Key­boar­der Jüp­pi eh­ren. Er starb im Ju­li 2014 bei ei­nem schreck­li­chen Ver­kehrs­un­fall auf dem Rück­weg von Auf­nah­men zum neu­en Al­bum. Fast hät­ten wir mit der Band auf­ge­hört, aber sei­ne Fa­mi­lie hat uns im­mer un­ter­stützt und mo­ti­viert wei­ter­zu­ma­chen! Auf der CD sind sei­ne Key­board-Auf­nah­men zu hö­ren; in die­ser Mu­sik lebt er wei­ter und er wä­re echt stolz auf die neue Schei­be, an der er ei­nen sehr gro­ßen An­teil hat. In der CD ste­cken zwei Jah­re har­ter Ar­beit von al­len!“Kar­ten für das Kon­zert gibt es für sie­ben Eu­ro im Rad­haus, beim Mu­sik­haus Wel­bers in Keve­la­er oder un­ter in­fo@sa­cred-groo­ve.com. Wer schon vor­her Lust hat, die Band ein­mal zu se­hen, der kann das tun: Sa­cred Groo­ve spie­len auch beim ROCK-AID Be­ne­fiz­kon­zert zu Guns­ten der Flücht­lin­ge in Kle­ve am 24. Ok­to­ber im Kon­rad Ade­nau­er Gym­na­si­um Kle­ve-Kel­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.