Kra­nen­bur­ger Herbst­tur­nier an zwei Ta­gen

Rheinische Post Goch - - SPORT LOKAL - VON STE­PHAN DERKS

Zum ers­ten Mal rich­tet der RV Kranenburg sein Herbst­tur­nier an zwei Ta­gen aus. Aus­ge­tra­gen wird die Ver­an­stal­tung, in die auch die Ver­eins­meis­ter­schaf­ten ein­ge­bet­tet sind, am Sams­tag und Sonn­tag in der Reit­hal­le am Trepp­kes­weg in Fras­selt. Ne­ben den Wer­tungs­prü­fun­gen um die Ver­eins­meis­ter­schaft, die ab 8.30 Uhr ent­schie­den wer­den, dürf­te am ers­ten Tur­nier­tag, an dem die Dres­sur im Vor­der­grund steht, ab 15.30 Uhr der Mann­schafts-Dres­sur-Wett­be­werb in den Mit­tel­punkt des In­ter­es­ses rü­cken. Te­am­geist er­for­dert auch der Führ­zü­gel-Wett­be­werb mit Sla­lom für Er­wach­se­ne, bei dem die Kin­der ih­re El­tern, Groß­el­tern oder Be­treu­er auf Pfer­den durch den Par­cours füh­ren. Der si­cher­lich nicht all­zu ernst zu neh­men­de Wett­be­werb be­schließt den ers­ten Tur­nier­tag.

Fort­ge­setzt wer­den die Prü­fun­gen am Trepp­kes­weg am Sonn­tag­mor­gen ab 8.30 Uhr mit dem Stil­spring­wett­be­werb, bei dem Par­cour­s­chef Ot­mar Ecker­mann die Stan­gen der Hin­der­nis­se zu­nächst auf ei­ne Hö­he von 50 Zen­ti­me­tern le­gen wird. Ab 12.45 Uhr steht dann ein Mann­schafts­sprin­gen der Klas­se E auf dem Pro­gramm, das viel Span­nung ver­spricht.

Be­vor ge­gen 16.30 Uhr am Sonn­tag die neu­en Ver­eins­meis­ter ge­ehrt wer­den, setzt die Spring­prü­fung der Klas­se L, die um 15 Uhr an­ge­läu­tet wird, den Schluss­punkt un­ter das zwei­tä­gi­ge Reit- und Spring­tur­nier. An bei­den Ta­gen ist der Ein­tritt frei und für die Be­kös­ti­gung der Be­su­cher ge­sorgt.

FOTO: PRI­VAT

Das Tur­nier am Trepp­kes­weg bie­tet Spring­prü­fun­gen bis zur Klas­se L.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.