Sar­di­ni­en – ein Ge­heim­tipp für Rad­fah­rer

Rheinische Post Goch - - SPORT LOKAL -

(RP) Die Traum­in­sel Sar­di­ni­en ist der Ge­heim­tipp für Rad­fah­rer: op­ti­ma­les Kli­ma im Früh­jahr, fas­zi­nie­ren­de Land­schaft und ver­kehrs­ar­me Stra­ßen. Das Sport­bil­dungs­werk er­wei­tert sein An­ge­bot und legt ein Rad­fahr­an­ge­bot auf der Mit­tel­meer­in­sel auf. Aus­gangs­punkt der Tou­ren ist der Nord­wes­ten von Sar­di­ni­en in der Nä­he des Ziel­flug­ha­fens Alg­he­ro. Es wer­den fünf ge­führ­te, vier bis sechs St­un­den dau­ern­de Rad­tou­ren an­ge­bo­ten. Die Rei­se fin­det vom 17. bis 24. Ju­ni 2016 statt. Der Rei­se­preis, in dem der Flug von Eind­ho­ven aus nicht ent­hal­ten ist, be­trägt 630 Eu­ro. Ab­ge­deckt sind fol­gen­de Leis­tun­gen: sie­ben Ta­ge Halb­pen­si­on im Drei-Ster­ne-Ho­tel Por­to­con­te, Fahr­ra­dver­leih für sechs Ta­ge, fünf vor­be­rei­te­te Rad­tou­ren, Trans­fer vom und zum Flug­ha­fen Alg­he­ro. Der Ein­zel­zim­mer-Zu­schlag be­trägt 175 Eu­ro. An­mel­dun­gen nimmt Kurs­lei­ter Jür­gen Drie­ver ab so­fort un­ter Te­le­fon 0170 5636317 ent­ge­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.