Fi­fa stellt sich ge­gen Er­klä­rung des DFB-Chefs

Rheinische Post Goch - - VORDERSEITE -

FRANK­FURT (dpa) Die omi­nö­se Mil­lio­nen-Zah­lung an den Fuß­ball­Welt­ver­band Fi­fa vor der WM 2006 ist nach An­ga­ben des Deut­schen Fuß­ball-Bun­des (DFB) zur Si­che­rung ei­nes Or­ga­ni­sa­ti­ons­zu­schus­ses ge­flos­sen, nicht zur Be­ste­chung von Fi­fa-Funk­tio­nä­ren. „Es ist bei der WM-Ver­ga­be 2006 al­les mit rech­ten Din­gen zu­ge­gan­gen.“, er­klär­te DFB-Prä­si­dent Wolf­gang Niers­bach. Die Fi­fa wi­der­sprach ei­nem sol­chen Zah­lungs­zweck.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.