Neo­na­zis pa­trouil­lie­ren vor Flücht­lings­heim

Rheinische Post Goch - - POLITIK -

SCHWA­NE­WE­DE (dpa) Rechts­ex­tre­me „Nach­bar­schafts­wäch­ter“vor ei­ner Flücht­lings­un­ter­kunft im nie­der­säch­si­schen Schwa­ne­we­de ha­ben die Po­li­zei auf den Plan ge­ru­fen. „Wir schau­en uns das ganz ge­nau an“, sag­te ein Po­li­zei­spre­cher. Seit ei­ni­gen Wo­chen schon läuft in der Ge­mein­de na­he Bre­men ei­ne Grup­pe abends Strei­fe vor dem Flücht­lings­heim und in dem Ort – an­geb­lich um die 20.000 Ein­woh­ner zu schüt­zen. Un­ter den „Wäch­tern“be­fin­den sich nach Po­li­zei­an­ga­ben be­kann­te Rechts­ex­tre­me aus der Re­gi­on. Nach An­ga­ben von Schwa­ne­we­des Bür­ger­meis­ter Ha­rald Stehn­ken (SPD) be­tei­ligt sich an den Streif­zü­gen nie­mand aus dem Ort. „Das sind Frem­de“, sag­te er. In Schwa­ne­we­de le­ben seit Sep­tem­ber rund 1000 Flücht­lin­ge in ei­ner al­ten Ka­ser­ne.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.