PRÄ­SEN­TIERT DIE KINDERGARTENSERIE „DAS GELD“(FOL­GE 5) Spar­do­sen start­klar ma­chen für die Vo­ba

Rheinische Post Goch - - GOCH / UEDEM - VON BI­AN­CA MOKWA

Vom 26. bis 30. Ok­to­ber fin­det die Spar­wo­che der Volks­bank an der Niers statt. Die Fi­lia­len ver­wan­deln sich für die­se Zeit in ei­nen Ur­walddschun­gel. Kin­der und Ju­gend­li­che, die ih­re Spar­do­se brin­gen, neh­men an ei­nem Ge­winn­spiel teil.

GOCH-UEDEM Ju­le und Hen­ri ha­ben zu Hau­se ei­ne Spar­do­se. Bei Ju­le ist das ein bun­tes Spar­schwein, Hen­ris sieht aus wie ein Ele­fant. Je­den Sonn­tag wer­fen Ma­ma oder Pa­pa ein Geld­stück hin­ein. Zum Ge­burts­tag hat Oma auch schon ein­mal ei­nen Schein rein­ge­steckt. Den muss­te sie ziem­lich klein zu­sam­men­fal­ten da­mit er hin­ein­pass­te.

Ju­le holt ihr Spar­schwein vom Schrank her­un­ter. Er fühlt sich ziem­lich schwer an. Das liegt an den vie­len Mün­zen. Heu­te wird sie das Geld ab­ge­ben. „Komm, wir fah­ren zu­sam­men in die Stadt zur Volks­bank. Es sind Spar­wo­chen“, hat Ma­ma ihr ge­sagt. Kaum sind sie an der Volks­bank an­ge­kom­men, sieht Ju­le auch schon das schö­ne, bun­te Pla­kat. Es zeigt ei­nen Dschun­gel. Ge­fähr­lich sieht der zum Glück nicht aus. „Dei­nen wich­tigs­te Aus­rüs­tung für den Fi­nanz­dschun­gel liest Ma­ma ihr vor. „Was hat denn ein Dschun­gel mit Geld zu tun?“, möch­te Ju­le wis­sen. „Geld ist ein kom­pli­zier­tes The­men­feld“, er­klärt Da­nie­la Lörks von der Volks­bank an der Niers. „Wir wol­len den rich­ti­gen Durch­blick ge­ben, El­tern und Kin­dern mit Rat und Tat zur Sei­te ste­hen.“Ju­le nickt. Das hat sie in den ver­gan­ge­nen Ta­gen ge­merkt. Sie hat von un­ter­schied­li­chen Wäh­run­gen ge­hört, von leich­tem und schwe­rem Geld. Über Geld muss man viel ler­nen. „Wir wol­len als kom­pe­ten­ter Part­ner an der Sei­te sein“, sagt Da­nie­la Lörks. So ei­ne Art Pfad-Fin­der, wenn man Fra­gen hat. Des­we­gen lädt die Volks­bank auch Schul­klas­sen und Kin­der­gär­ten in der Spar­wo­che zu sich ein. Die Kin­der dür- fen die Mit­ar­bei­ter mit Fra­gen lö­chern und so­gar den Tre­sor­raum be­su­chen. „Wie es da wohl aus­sieht?“, fragt sich Ju­le. Ob da über­all rie­si­ge Gold­bar­ren lie­gen oder Mün­zen bis zur De­cke ge­sta­pelt sind? Ju­le über­legt. Aber erst ein­mal gibt sie ih­re Spar­do­se ab. Des­we­gen ist sie mit Ma­ma zur Volks­bank ge­gan­gen. Die freund­li­che Da­me am Schal­ter nimmt die Spar­do­se ent­ge­gen, öff­net sie und zählt das Geld. „Drei­und­drei­ßig Eu­ro und zwölf Cent“, sagt sie. Das klingt schon ganz schön viel. Aber Ju­le möch­te noch ein biss­chen mehr Geld spa- ren. Sie wünscht sich ein neu­es Fahr­rad.

Aber vi­el­leicht ge­winnt sie das auch. Je­des Kind, das bei der Spar­wo­che der Volks­bank mit­macht, kann ge­win­nen: Puky Kin­der­fahr­rä­der, Ge­sell­schafts­spie­le, GoPro He­ros, iPad­mi­nis, Longboards und Spar­gut­schei­ne.

Ju­le er­hält ih­re lee­re und nun sehr leich­te Spar­do­se zu­rück. Die Bank passt auf ihr ge­spar­tes Geld auf und ein klei­nes Ge­schenk be­kommt Ju­le auch noch.

RP-FOTO: MAR­KUS VAN OFFERN

Die Volks­bank an der Niers freut sich auf Kin­der und Ju­gend­li­che, die vom 26. bis 30. Ok­to­ber mit ih­rer Spar­do­se vor­bei­kom­men. Es gibt Prei­se zu ge­win­nen und tol­le Prä­sen­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.