Jo­ker Sa­né ret­tet Schal­ke ei­nen Punkt ge­gen Prag

Rheinische Post Goch - - SPORT -

GEL­SEN­KIR­CHEN (ball) Die 51.224 Schal­ke-Fans san­gen oh­ne Un­ter­bre­chung und fei­er­ten ih­re Mann­schaft in ei­nem Spiel, das hin und her ging. Der Fuß­ball-Bun­des­li­gist er­kämpf­te sich vor hei­mi­scher Ku­lis­se im Grup­pen­spiel der Eu­ro­pa Le­ague ein 2:2 ge­gen Spar­ta Prag. Auf Klaas-Jan Hun­te­laar muss­te der Fuß­ball-Bun­des­li­gist ver­zich­ten, doch das ver­let­zungs­be­ding­te Feh­len des Tor­jä­gers fiel nicht auf, denn Franco di San­to brach­te die BlauWei­ßen früh 1:0 in Füh­rung. Trotz gro­ßer Chan­cen für Prag ret­te­te Schal­ke die Füh­rung in die Pau­se. Kurz nach Wie­der­an­pfiff er­wisch­te dies­mal Prags Stür­mer Fa­tai die Schal­ker kalt. Die Gast­ge­ber ga­ben das Spiel aus der Hand, La­fa­ta stell­te fol­ge­rich­tig auf 2:1 für die Tsche­chen. S04-Coach An­dré Brei­ten­rei­ter re­agier­te mit ei­nem Dop­pel­wech­sel, brach­te Le­roy Sa­né und Jo­han­nes Geis. Ein Schlüs­sel­mo­ment, denn Sa­né be­stä­tig­te sei­ne Top­form und traf zum 2:2. Mit zwei Sie­gen und ei­nem Un­ent­schie­den bleibt Schal­ke mit sie­ben Punk­ten Ta­bel­len­füh­rer der Grup­pe K.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.