Schüt­zen dis­tan­zie­ren sich von Pegida

Rheinische Post Goch - - VORDERSEITE -

Im Na­men der Rechts­po­pu­lis­ten wer­den Bru­der­schaf­ten per Brief um­wor­ben.

NEUSS (cso/gt/jis) Im Na­men der rechts­po­pu­lis­ti­schen Or­ga­ni­sa­ti­on Pegida um­wer­ben Un­be­kann­te in NRW Schüt­zen­ver­ei­ne. In Brie­fen an meh­re­re Bru­der­schaf­ten im Neuss-Gre­ven­broi­cher Raum und in Hil­den wird an die Schüt­zen­ver­ei­ne als Be­wah­rer der Tra­di­ti­on ap­pel­liert, die­se Wer­te an­ge­sichts ei­ner „un­kon­trol­lier­ten Mas­sen­ein­wan­de­rung“, die auch Fes­te und Fei­ern ge­fähr­de, zu er­hal­ten. Als Ab­sen­der fir­miert pegida-nrw.de, ein Na­me wird nicht ge­nannt. Pegida NRW hat auf An­fra­ge ver­si­chert, kein sol­ches Schrei­ben ver­fasst oder ver­schickt zu ha­ben.

Bun­des­schüt­zen­meis­ter Emil Vogt zeigt sich den­noch ent­setzt, „dass un­ser Leit­wort ,Glau­be, Sit­te, Hei­mat’ für sol­che Zwe­cke miss- braucht“wird. Vogt ist Chef von 1300 Schüt­zen­bru­der­schaf­ten mit 400.000 Mit­glie­dern, die im Bund der His­to­ri­schen Deut­schen Schüt­zen­bru­der­schaf­ten (BHDS) zu­sam­men­ge­fasst sind. „Un­ser Be­kennt­nis ,Bru­der sein ist mehr’ be­schränkt sich nicht auf die Schüt­zen­fa­mi­lie“, sag­te er. „Un­se­re Ver­ei­ni­gun­gen ge­ben all­ge­mein Hei­mat – auch und be­son­ders Flücht­lin­gen.“

Auch Ro­bert Hop­pe hat ein Schrei­ben er­hal­ten – als Be­zirks­bun­des­meis­ter des Be­zirks­ver­ban­des Gre­ven­broich im BHDS. Er sei scho­ckiert, mit wel­cher In­ten­si­tät Adres­sen ge­sich­tet wur­den, er­klär­te er. „Ich fin­de es ei­ne Frech­heit, dass Grup­pie­run­gen auf uns zu­ge­hen, um un­se­re In­ten­tio­nen, mit de­nen wir uns für ei­ne fried­li­che Ge­sell­schaft ein­set­zen, für ih­re po­li­ti­sche Ge­sin­nung aus­zu­nut­zen.“

Bun­des­jus­tiz­mi­nis­ter Hei­ko Maas (SPD) hat nach der Pegida-De­mons­tra­ti­on vor knapp zwei Wo­chen in Dres­den, bei der ei­ne Gal­gen-At­trap­pe mit dem Na­men von Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel an ei­nem Strick ge­tra­gen wur­de, schwe­re Vor­wür­fe er­ho­ben. Er sieht die An­hän­ger als mit­ver­ant­wort­lich für Brand­an­schlä­ge auf ge­plan­te Flücht­lings­hei­me. Bun­des­schüt­zen­meis­ter Vogt will sich da­her auf der heu­ti­gen Prä­si­di­ums­sit­zung des BHDS in Mon­heim mit ei­ner Re­so­lu­ti­on deut­lich ge­gen Pegida po­si­tio­nie­ren: „Wir ha­ben mit Pegida und dem, was die un­ter Hei­mat ver­ste­hen, nichts ge­mein.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.